Allgemein Für die Region
Koschyk: Neuausrichtung von Steiner-Optik sichert Arbeitsplätze in Bayreuth
18. Februar 2011
0
, ,

Im Rahmen eines Besuchs des Unternehmens Steiner-Optik GmbH in Bayreuth ließ sich der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen Hartmut Koschyk MdB von der Geschäftsführung über die aktuelle wirtschaftliche Situation des Unternehmens informieren. Steiner-Optik beschäftigt in Bayreuth 130 Mitarbeiter, davon acht Auszubildende als Industriekaufleute, Feinoptiker und Industriemechaniker.

Besuch Steiner Optik INTERNET

Bild: Berthold Krug (Leiter Finanzen/Controlling) erläutert Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk die Produktion hochwertiger Ferngläser in Bayreuth. Mit im Bild von rechts nach links: Geschäftsführer Robert Eckert, Andreas Vitek (Vertrieb) sowie Viola Masel (Leiterin der Vertreibsabteilung)

Das vergangene Jahr bescherte dem Unternehmen ein Umsatzplus von rund 30% gegenüber dem Vorjahr. Damit entwickelte sich das Geschäftsjahr 2010 mit einem Umsatz von fast 25 Mio. Euro zum erfolgreichsten der über 60-jährigen Unternehmensgeschichte. „Die wirtschaftliche Entwicklung der letzten zwei Jahre zeigt, dass die richtigen Entscheidungen getroffen wurden“, so der Geschäftsführer Robert Eckert. „Die Integration des Unternehmens in  den traditionsreichen italienischen Beretta-Konzern bedeutete eine entscheidende Stärkung und internationale Neu- Ausrichtung von Steiner-Optik!“ Carl Steiner, Sohn des Firmengründers Karl Steiner, verkaufte  Steiner-Optik GmbH im Jahr 2008 an das italienische Familienunternehmen, um die Zukunft von Steiner zu sichern. „Es zeigt sich, dass Steiner-Optik durch die Eingliederung in den Beretta-Konzern wirtschaftlich gestärkt wurde und auf diese Weise die Arbeitsplätze in Bayreuth gesichert werden konnten!“, so Finanzstaatssekretär Koschyk.

Besuch Steiner Optik

Das Unternehmen hat sich auf hochwertige Ferngläser spezialisiert und produziert überwiegend für den Export. Mit seinen Produkten hat sich das Unternehmen auf der ganzen Welt einen Namen gemacht und ist im Bereich der Marine, des Jagdwesens, der Naturbeobachtung, aber auch im Sicherheitsbereich zum Weltmarktführer bei professionellen Ferngläsern aufgestiegen.  „Als Arbeitgeber, insbesondere auch als Ausbildungsbetrieb hat Steiner-Optik für den Wirtschaftsstandort Bayreuth eine enorme Bedeutung und gehört als Weltmarktführer im Bereich der optischen Vergütung mit seinen Produkten zu den oberfränkischen Hidden Champions!“, so Koschyk.

Besuch Steiner Optik 2

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

DSC_0726-1024x685

Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Kultur und Begegnung der Freunde der Region Assisi / Kooperation soll weiter ausgebaut werden

Im Rahmen eines Besuchs des Unternehmens Steiner-O...

Weiterlesen
Bezirk2

Russlanddeutsche informieren sich über soziale Infrastruktur Oberfrankens und der Region Bayreuth

Im Rahmen eines Besuchs des Unternehmens Steiner-O...

Weiterlesen
nnnnnnnnmn

„Deutsche und Russen über alle Grenzen hinweg: 20 Meister-Porträts“

Im Rahmen eines Besuchs des Unternehmens Steiner-O...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.