Allgemein Für Deutschland
2. Arbeitssitzung des Deutsch-Koreanischen Forums beschäftigt sich mit kulturellen Kooperationen
17. November 2011
0
,

DSC_0048
„Die kulturelle Zusammenarbeit zwischen Korea und Deutschland angesichts der gesellschaftspolitischen Entwicklung und kultureller Identität im regionalen, nationalen und globalen Kontext“ lautete das dritte Thema, das im Rahmen des X. Deutsch-Koreanischen Forums erörtert wurde. Herr Lee Charm (Leiter der Koreanischen Tourismusbehörde, Seoul) und Herr Dr. Bernd M. Scherer (Intendant, Haus der Kulturen der Welt, Berlin) berichteten zum Thema.

DSC_0164

Anhand von exemplarisch ausgewählten Video-Clips aus dem koreanischen Fernsehen – mit Beteiligung deutscher Aspekte und Schauspieler – berichtete der gebürtige Deutsche Lee Charm zur kulturellen Identität Koreas und dem Globalisierungsprozess der Psychologie der koreanischen Bevölkerung. Dabei wurde deutlich, dass beide Länder eine natürliche Sympathie für einander empfinden. Dies ist eine wunderbare Grundlage für die Weiterentwicklung der Deutsch-koreanischen Beziehungen! Die emotionalen Bereiche, die Bereiche der Kunst, die Bereiche des (kulturellen) Austauschs bieten dafür ein sehr großes Potential der Zusammenarbeit.

DSC_0168

Herr Dr. Scherer führte in seinem Vortrag anhand von sieben Thesen aus, dass es eine Brücke zwischen den Kulturen gibt. Das Leben in der heutigen Gesellschaft sei seiner Meinung nach zunehmend fragmentiert. Den verschiedenen Kulturen und Traditionen kommt erst im globalen Kontext eine große Bedeutung zu. Herr Dr. Scherer ergänzte in diesem Zusammenhang, dass insbesondere Traditionen und das Erkennen ihrer Bedeutung nicht linear verliefen.

DSC_0179

Weiterhin führte Herr Dr. Scherer aus, dass aus westlichen und aus asiatischen Traditionen zu schöpfen sei, um Modernität zu schaffen. Im Rahmen seiner finalen These konstatiert Herr Dr. Scherer, dass der Ort der Bilder ist das einzige Subjekt sei.

DSC_0184

DSC_0185

DSC_0187

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen
Praesentation3

Ein farbvoller Abend in Buenos Aires: das Livestream-Event der Stiftung Verbundenheit

Die Stiftung Verbundenheit hat die spanische Versi...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.