Allgemein Für die Region
Informationsreiche Tage in Berlin!
27. Februar 2015
1

Der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk, im Hof des Bundesinnenministeriums gemeinsam mit seiner Besuchergruppe aus seinem Wahlkreis Bayreuth-Forchheim

Der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk, führte eine dreitägige Informationsfahrt für interessierte Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis Bayreuth-Forchheim nach Berlin durch, damit diese sich über die Arbeit des Bundestages und der Bundesregierung vor Ort informieren können.

Gleich am ersten Besuchstag fand nach einem zünftigen Berliner Mittagessen im Restaurant „Zur Kneipe“ ein Informationsbesuch im Bundesministerium des Innern statt, wo das Amt des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten angesiedelt ist, das seit dem 8. Januar 2014 Hartmut Koschyk ausübt. Nachdem die Besuchergruppe über die Arbeit und Aufgaben des Bundesministerium des Innern informiert wurde, begrüßte MdB Koschyk die Teilnehmer an der Informationsfahrt persönlich im Bundesinnenministerium und erläuterte den politisch interessierten Besuchern seine Arbeit als Abgeordneter für seinen Wahlkreis Bayreuth-Forchheim sowie als Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten und beantwortete die zahlreichen Fragen der Besuchergruppe.

Weiterer Höhepunkt war ein Informationsbesuch beim Bundesnachrichtendienst (BND) am Standort Lichterfelde. Im dortigen Besucherzentrum konnte die Besuchergruppe mehr über die Aufgaben und Arbeitsweisen des BND erfahren.

Am zweiten Besuchstag fand zunächst ein Informationsbesuch im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft statt. Dabei wurde die Besuchergruppe ausführlich über die Aufgaben des Bundesministeriums und über aktuelle politische Fragen zur Landwirtschaftspolitik informiert. Nach einer professionell gestalteten Stadtrundfahrt, bei der die Teilnehmer der Informationsfahrt Eindrücke von den kulturellen und architektonischen Höhepunkten der Bundeshauptstadt gewinnen konnten, stand ein Besuch des Deutschen Bundestages auf dem Programm.

Auf der Besuchertribüne des Plenarsaals konnte die Gruppe die Plenardebatte über “das Mitwirkungsrecht für Kommunen bei der Erarbeitung von Gesetzesentwürfen sowie im Gesetzgebungsverfahren” mitverfolgen und im Anschluss auf der Reichstagskuppel das beeindruckende Regierungsviertel und das Berliner Stadtpanorama auf sich wirken lassen. Abgerundet wurde der erlebnisreiche Tag mit einem gemeinsamen Essen im Besucherrestaurant des Paul-Löbe-Hauses, das sich direkt neben dem Reichstagsgebäude befindet und in dem die Ausschüsse des Deutschen Bundestages tagen.

Am letzten Besuchstag fand zunächst ein Besuch des Mahnmals für die ermordeten Juden in Europa statt, das sich in unmittelbarer Nähe zum Brandenburger Tor befindet. Letzter Höhepunkt war ein gemeinsames zünftiges Mittagessen in der Bayerischen Landesvertretung in der Behrenstrasse.

Fazit der gelungenen Reise: unzählige neue Eindrücke, höchstinteressante Informationen, beste Betreuung und Dank an den Initiator Bundesbeauftragten Hartmut Koschyk!

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

210510_AndyLang

Irischer Liederabend

Weiterlesen

Digitale Genussgrüße aus Goldkronach

Weiterlesen

Trailer: „Digitale Genussgrüße aus Goldkronach“

Weiterlesen

There is 1 comment

  • Thomas Dorscht sagt:

    Hallo Hartmut,

    schön und sehr informativ war unsere Fahrt nach Berlin.

    Mit Xaver Bauer und Lothar Krieg hast du ein super Team für die Durchführung und Betreung deiner Infofahrten.
    Im CSU Ortsverband Ebermannstadt bin ich zwar derzeit nicht so aktiv wie früher, aber ich bleibe trotzdem ein überzeugter CSU- ler.

    Weiterhin viel Erfolg in Berlin wünschen dir
    Thomas Dorscht und Ursula Schimanski – Dorscht

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.