Allgemein Für die Region
Wirthauspolitik mit Wirtshausmusik in Betzenstein wieder voller Erfolg
25. September 2009
0
, ,

DSC_0126_I

Auch bei seiner neunten Ausgabe der Veranstaltung „Wirtshauspolitik mit Wirtshausmusik“ konnte der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Hartmut Koschyk MdB, wieder vor einem gut besuchtem Haus sprechen. Diesmal lud er in den Gasthof Herbst in Betzenstein ein.DSC_0115_I

Das Konzept der Veranstaltungsreihe, Politik in kleinen Portionen zu vermitteln und dabei die musikalische Unterhaltung nicht zu kurz kommen zu lassen, hat sich auch an diesem Abend wieder bewährt. Stimmung machten zum dritten Mal Siggi Stadter und seine Kollegen.

DSC_0117_I

Nach der Begrüßung durch den CSU-Ortsvorsitzenden von Betzenstein, Peter Lodes, freute sich MdB Koschyk auch die Bürgermeister der Stadt Betzenstein, Claus Meyer, und der Nachbargemeinde Plech, Karl-Heinz Escher, begrüßen zu können. Koschyk gab zu mehreren Themen inhaltliche Impulse, die dann von den Anwesenden mit Fragen und Meinungsbeiträgen diskutiert wurden. Die zwanglose Atmosphäre ließ zahlreiche Gespräche zu, die den Abend wieder zu einem Erfolg machten.

DSC_0132_I

Auch die Fan-Mannschaft aus Speichersdorf um den Tour-Manager Hubert Gebauert und den Kreisvorsitzenden des Senioren-Union, Ottmar Schaupp, war in Betzenstein dabei.

DSC_0123_I

Die letzte Möglichkeit die Veranstaltungsreihe „Wirtshauspolitik mit Wirtshausmusik“ zu besuchen ist am Freitag, dem 25. September 2009 ab 20:00 Uhr in Hintergereuth.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

HumboldtKulturforum_HandreichungSchulwettbewerb_220928_2

Präsentation der Handreichung für einen Humboldt-Schülerwettbewerb aller oberfränkischen Grundschulen in Bayreuth vorgestellt

Die Räumlichkeit hätte nicht trefflicher gewähl...

Weiterlesen
Einladung Humboldt in Franken

Herzliche Einladung zum Tagesseminar „Humboldt in Franken“

Weiterlesen
Hedwigs Andacht

Herzliche Einladung zur Feierlichen Andacht

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.