Allgemein Für Deutschland Für die Region
An der Schnittstelle zwischen Innen- und Außenpolitik / Interview mit Bundesbeauftragten Hartmut Koschyk MdB
1. August 2014
0

img011HP

Unter dem Titel „An der Schnittstelle zwischen Innen- und Außenpolitik“ führte die gesellschaftspolitische Zeitschrift für mittelständische Unternehmer „Der Selbständige“  ein Interview mit dem Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB. In dem Interview beschreibt Koschyk seinen Tätigkeitsbereich. Ebenfalls geht er unter anderem darauf ein, wie sich sein am christlichen Menschenbild ausgerichtetes politisches Handeln in seiner Tätigkeit als Beauftragter für Minderheiten umsetzen lässt. „Das christliche Menschenbild verpflichtet die in politischer Verantwortung stehenden Mandatsträger, sich um die Schwächeren in einer Gesellschaft zu kümmern. Und Minderheiten sind immer in der Position des Schwächeren. Sie sind angewiesen auf gesicherte rechtliche Rahmenbedingungen — also auf klar definierte Minderheitenschutzrechte. Aber Minderheiten sind auch angewiesen auf Empathie und auf das Wohlwollen der Mehrheitsbevölkerung. Mir geht es in meinem neuen Amt vor allem darum, dass Minderheiten nicht nur toleriert und geduldet, sondern dass sie akzeptiert werden und sich frei entfalten können. Für mich ist Minderheitenpolitik auch Friedenspolitik“, so Bundesbeauftragter Koschyk.

Das vollständige Interview in der Beilage „Der Selbständige“ im Magazin Impulse, Ausgabe 6/2014 finden Sie hier.

Zur Berichterstattung der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen
Praesentation3

Ein farbvoller Abend in Buenos Aires: das Livestream-Event der Stiftung Verbundenheit

Die Stiftung Verbundenheit hat die spanische Versi...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.