Allgemein
Bericht in der „Welt“ zum Aufstieg von Alexander von Humboldt des Chimborazo in den Anden
23. Juni 2021
0

Am 23. Juni 1802 begann Alexander von Humboldt den Aufstieg des 6200 Meter hohen Berges Chimborazo in den Anden – Marlen Dannoritzer erinnert in der „Welt“ daran.

Hier geht es zum Bericht:
https://www.welt.de/geschichte/kopf-des-tages/article232020951/Alexander-von-Humboldt-Hoehenkrankheit-am-Chimborazo.html

About author

Sebastian Machnitzke

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Stiftung Verbundenheit und Hanns-Seidel-Stiftung wollen enger kooperieren

Die Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Au...

Weiterlesen
Online-Diskussion

Deutsche Sprache – Von Minderheitensprache zur Weltsprache

Auch wenn es viele verschiedene Merkmale gibt, die...

Weiterlesen
436405000_845634930718034_3525284623468461894_n

Hartmut Koschyk mit Stiftung Verbundenheit beim 74. Sudetendeutschen Tag in Augsburg

Beim 74. Sudetendeutschen Tag in Augsburg war auch...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert