Allgemein Für die Region
Biergartengespräch der Frauen Union Mistelgau vor der Kulturscheune in Obernsees / Koschyk: „Kulturzentrum auf das Obernsees stolz sein kann!“
2. August 2013
0
, , ,

Auf Einladung der Frauen Union in Mistelgau besucht der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk MdB, ein Biergartengespräch vor der Kulturscheune in Obernsees.


Beim gut besuchten Biergartengespräch der Frauen Union mit Anette Dauth (stehend rechts) und Bürgermeister Georg Birner (sitzend 2. von rechts) vor der Kulturscheune in Obernsees.

Die Ortsvorsitzende der Frauen Union Mistelgau, Anette Dauth, konnte sich über rund 50 Besucher freuen und hieß alle herzlich in Obernsees willkommen.

Bürgermeister Georg Pirner erläutert die Sanierungs- und Baumaßnahmen an der Kulturscheune Obernsees.

Nachdem Anette Dauth den Biergartenabend eröffnet hatte, erläuterte der 1. Bürgermeister Georg Pirner die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen und führte einen Teil der Besucherinnen und Besucher durch die sanierten und teilweise neuen Gebäude der Kulturscheune.


Bevor Hartmut Koschyk MdB den Besuchern des Biergartenabends die Möglichkeit gab, persönlich mit ihm ins Gespräch zu kommen, lobte er zum Einen das Engagement der Frauen Union vor Ort und zum Anderen das Engagment der Kommune der Vereine, die zur Verwirklichung der Kulturscheune beigetragen haben. Koschyk wörtlich: „Die Obenseeser können stolz auf ihr neues Kulturzentrum sein, dass Geselligkeit, Kultur und den Sport verbindet.“

Die FU-Ortsvorsitzende Anette Dauth dankte Hartmut Koschyk MdB für sein Kommen und übergab einen FU-Wein.

Weitere Informationen zur Kulturscheune in Obernsees finden Sie HIER.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

210419_Plakat_Himmelfahrt_V2

Herzliche Einladung zu: „Gedanken zum Himmelfahrtstag“

Weiterlesen

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.