Allgemein Für Deutschland
Bischof Andavo Nbia Julien aus der Demokratischen Republik Kongo besucht den Deutschen Bundestag!
25. Oktober 2011
0
, ,

HP 1

Der Bischof des Bistums Isiro-Niangaro im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo, Seine Eminenz Andavo Nbia Julien, gemeinsam mit Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk MdB, vor dem Kreuz im Sitzungssaal der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Seit vielen Jahren ist der Bischof des Bistums Isiro-Niangaro im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo, Seine Eminenz Andavo Nbia Julien, dem deutschsprachigen Raum und der Region Oberfranken verbunden. So studierte Bischof Andavo Nbia Julien in Fribourg in der Schweiz und war 1987 als Pfarrer im oberfränkischen Weismain tätig. Seitdem hat er schon mehrmals seine alte Pfarrei in Oberfranken besucht.

Hp2

Bischof Andavo Nbia Julien gemeinsam mit Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk

Auf Einladung des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordneten, Hartmut Koschyk, besuchte Bischof Andavo Nbia Julien auch den Deutschen Bundestag, wo er ein Gespräch mit Finanzstaatssekretär Koschyk führte und bei einem Rundgang durch das Reichstagsgebäude, das Paul-Löbe-Haus und das Jakob-Kaiser-Haus ausführlich über die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages und die Geschichte der Gebäude informiert wurde.

Hp 3

Bei seinem Rundgang durch das Reichstagsgebäude besuchte Bischof Andavo Nbia Julien auch die Reichstagskuppel

Bischof Andavo Nbia Julien wird vor seiner Rückkehr in die Demokratische Republik Kongo noch nach Rom reisen, wo ihn Seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI. im Vatikan empfangen wird.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Trailer: Unser Beitrag zum Kunstprojekt „Beedabei“

Weiterlesen
210514_BeeDabeiPlakat

Förderverein Alexander von Humboldt-Museumspark macht mit beim Kunstprojekt „Beedabei“

Weiterlesen
image0

Gedanken zum Himmelfahrtstag“ auch in diesem Jahr aufgrund von Corona digitaler Form

Aufgrund der Corona-Situation findet die tradition...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.