Allgemein Für die Region
Blechbläserensemble des Festivals Junger Künstler begeistert bei Kultursommer Schloss Goldkronach!
15. August 2011
0
, ,

HP6

HP0

Auch das dritte Konzert des 61. Festivals Junger Künstler Bayreuth in Zusammenarbeit mit der Stadt Goldkronach und dem Alexander von Humboldt-Kulturforum Schloss Goldkronach e.V. im Rahmen des „Kultursommers Schloss Goldkronach“ war ein voller Erfolg. Obwohl das Konzert wegen der ungünstigen Witterung vom Barockgarten des Schlosses Goldkronach in die Evangelische Stadtkirche verlegt werden musste, hatten sich zahlreiche Musikbegeisterte eingefunden und waren von der musikalischen Darbietung des Blechbläserensembles des Festivals Junger Künstler begeistert.

Konzert

Bürgermeister Günter Exner begrüßte die zahlreichen Konzertbesucher

Erster Bürgermeister Günter Exner konnte unter den Konzertgästen Bayreuths langjährigen Landrat Dr. Klaus-Günter Dietel, die Intendantin des Festivals Junger Künstler, Sissy Thammer, Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk, die Goldkronacher Kreisrätin Lissy Weigel, 3. Bürgermeister Jürgen Merkel und weitere Vertreter des Stadtrates sowie den Präsidenten des Deutschen Raiffeisenverbandes, Manfred Nüssel, begrüßen.

hp1

Das Publikum war beeindruckt von der musikalischen Darbietung

Das Blechbläserensemble, das sich unter der Leitung von Prof. Edgar Manyak erst Anfang August zusammengefunden und seitdem eine intensive Arbeitsphase begonnen hat, besteht aus Jugendlichen sieben verschiedener Nationen. Trotz Sprachbarrieren sind sie innerhalb kürzester Zeit zu einer harmonischen Einheit zusammengewachsen und können nun ein besonders vielfältiges Programm quer durch alle Epochen und Stilrichtungen präsentieren, das so bunt ist wie die Ensemblemitglieder selbst.

HP3

HP4

Die jungen Musiker beeindruckten durch künstlerische Virtuosität und harmonisches Zusammenspiel höchster Güte. Das Repertoire spannte einen musikalischen Bogen von barocken Klängen der Komponisten Melchior Franck und Giovanni Gabrieli bis hin zu Komponisten der Jahunderwende wie Julius Fucik, Jan Koestier, Jim Parker, Zequinha de Abreu und Chris Hazell. Insbesondere bei den Kompositionen „Ein Londoner in New York“ von Jim Parker und „Tico Tico“ von Zequinha de Abreu konnte man die Begeiste-rung der jungen Musiker am gemeinsamen Musizieren förmlich spüren, wobei der Funke der Begeisterung auf das Publikum übersprang. Den stürmischen Applaus erwiderten die Künstler mit furiosen Zugaben und das Publikum zeigte sich begeistert von der musikalischen Darbietung im Rahmen des „Kultursommers Schloss Goldkronach“.

HP7

HP6

Zum Videopodcast gelangen Sie in Kürze hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Broschüre Russlandreise

Dokumentation zu den Veranstaltungen anlässlich des 190. Jahrestages der Russlandreise Alexander von Humboldts erschienen

Der Internationale Verband der Deutschen Kultur in...

Weiterlesen
Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.