Allgemein
Bundesbeauftragter Koschyk trifft rumänischen Abgeordneten des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR), Ovidiu Gant MdP
20. März 2014
0

gant

Bundesbeauftragter Koschyk gemeinsam mit dem rumänischen Abgeordneten des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR), Herrn Ovidiu Gant MdP und dem Bundesvorsitzenden des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, Dr. Bernd Fabritius MdB

Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB, hat sich in Berlin mit dem rumänischen Abgeordneten des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR), Herrn Ovidiu Gant MdP, ausgetauscht. Auf Einladung des Bundesvorsitzenden des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, Dr. Bernd Fabritius MdB, fand ebenfalls ein gemeinsames Gespräch mit Herrn Abgeordneten Gant und Mitgliedern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion aus dem Europaausschuss, dem Auswärtigen Ausschuss und dem Innenausschuss des Deutschen Bundestages statt, bei dem aktuelle politische Themen besprochen wurden.

Abgeordneter Gant konnte den deutschen Kollegen aus der aktuellen rumänischen Tagespolitik berichten. Auch die anstehende Europawahl sowie die rumänische Präsidentschaftswahl im November waren Gesprächsthema. Ebenfalls wurde auf die Entwicklungen auf der Krim eingegangen, die mit großer Sorge betrachtet wurde.

Zur Internet-Seite des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR) gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Kongress_JN_036-b2c6cc6bb45f2e3g4eb304d02e2044aa

Internationale Beziehungen mitgestalten – Eindrücke vom „Jugendforum Deutschland-Lateinamerika 2021“

Weiterlesen
IMG_4446

Welche Perspektiven hat eine Ampel -Koalition für die deutschen Minderheiten in den MOE- und GUS-Staaten sowie für die Vertriebenen und Aussiedler in Deutschland

Darüber habe ich heute ein Interview mit Rudolf U...

Weiterlesen
210912_Humnoldt_Kosmosvorlesung_Plakat

Traditionelle Kosmos-Vorlesung

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.