Allgemein Für Deutschland
Bundesbeauftragter Koschyk zu politischen Gesprächen in der Ukraine
24. März 2014
0
, ,

UkraineHP Be

Der Bundesbeauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB, besucht vom 24. bis 25. März 2014 die Ukraine, um sich mit Vertretern der deutschen Minderheit sowie mit Regierungs- und Parlamentsvertretern, die für die Minderheiten in der Ukraine zuständig sind, auszutauschen.

Am Montag, den 24. März, wird Bundesbeauftragter Koschyk ein Gespräch mit dem Vorsitzenden des Rates der Deutschen der Ukraine (RDU), Herrn Wolodymyr Leysle führen. Bei einem Gespräch mit dem Botschafter der Republik Ungarn in der Ukraine, Herrn Mihály Bayer, wird Bundesbeauftragter Koschyk, vor dem Hintergrund der großen ungarischen Minderheit in der Ukraine, die Minderheitenpolitik vor Ort erörtern. Ebenfalls wird Bundesbeauftragter Koschyk mit dem Vorsitzenden des Ausschusses der Werkhowna Rada (Ukrainisches Parlament) für Menschenrechte, nationale Minderheiten und Internationale Beziehungen, Herrn Waleriy Pazkan zu politischen Gesprächen zusammentreffen. Auch wird Bundesbeauftragter Koschyk den Minister der Kultur der Ukraine, Herrn Jewhen Nyschtschuk treffen, in dessen Zuständigkeit Fragen zu nationalen Minderheiten innerhalb der ukrainischen Regierung fallen. An dem Gespräch wird ebenfalls der Direktor der Abteilung für nationale Minderheiten der Ukraine und ukrainische Diaspora, Herr Juschkewytsch Wolodymyr, teilnehmen. Am Abend wird Bundesbeauftragter Koschyk das regionale Informationszentrum „Widerstrahl“ besuchen, das von Frau Lyudmyla Kowalenko-Schneider geleitet wird und sich dort mit Angehörigen der deutschen Minderheit austauschen.

Am Dienstag, den 25. März, ist eine Besichtigung des Goethe-Instituts Kiew und ein Gespräch mit der Institutsleiterin Vera Bagaliantz und der Sprachbereichsleiterin Frau Petra Köppel-Meyer geplant. Ebenfalls wird Bundesbeauftragter Koschyk Gespräche mit Vertretern der deutschen politischen Stiftungen führen und das Ukrainische Zentrum für unabhängige politische Forschungen besuchen, das von Frau Julia Tyschtschenko geleitet wird.

Einen Hintergrundbericht zur Ukraine-Reise von Bundesbeauftragten Koschyk auf der Internet-Seite der Zeitung „Die Welt“ finden Sie hier

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Broschüre Russlandreise

Dokumentation zu den Veranstaltungen anlässlich des 190. Jahrestages der Russlandreise Alexander von Humboldts erschienen

Der Internationale Verband der Deutschen Kultur in...

Weiterlesen
Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.