Allgemein Für Deutschland
Bundesregierung setzt sich dafür ein nationale Steuerbasis besser gegen Steuerhinterziehungen und Steuergestaltungen zu sichern
18. April 2013
0

Im Deutschen Bundestag findet heute eine von der SPD-Bundestagsfraktion beantragte Aktuelle Stunde zum Thema „Anhaltender Handlungsbedarf beim Kampf gegen Steuerhinterziehung“ statt. Für die Bundesregierung spricht dazu im Deutschen Bundestag der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordnete, Hartmut Koschyk.

Finanzstaatssekretär Koschyk begrüßt es, dass die Diskussion, wie wir Steuerhinterziehung und Steuervermeidung effektiver entgegenwirken können, politisch in den letzten Tagen so sehr in den nationalen und internationalen Fokus gerückt ist. Unser gemeinsames Ziel müsse es sein, die nationale Steuerbasis besser gegen Steuerhinterziehungen und Steuergestaltungen zu sichern, die leider noch immer durch Einbeziehung anderer Staaten und Territorien in gezielte Steuervermeidungsstrategien gefährdet wird. Dafür setzte sich die Bundesregierung jedenfalls mit großem Nachdruck ein. Das liege im Interesse aller ehrlichen Steuerzahler und im besonderen Interesse aller Unternehmen, die von solchen Steuervermeidungsstrategien keinen Gebrauch machen aber ein Wettbewerbsnachteil gegenüber demjenigen haben, die das tun würden, so Finanzstaatssekretär Koschyk.

Zur Videoaufzeichnung des Deutschen Bundestages mit der Rede von Finanzstaatssekretär Koschyk gelangen Sie hier.

Zum Plenarprotokoll mit dem Redetext gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

image0

Gedanken zum Himmelfahrtstag“ auch in diesem Jahr aufgrund von Corona digitaler Form

Aufgrund der Corona-Situation findet die tradition...

Weiterlesen
4

Deutschland, die EU und Korea – Online-Veranstaltung des Deutsch-Koreanischen Forums

Wir sind sehr geehrt, bei unserem Facebook-Live-Fo...

Weiterlesen
210419_Plakat_Himmelfahrt_V2

Herzliche Einladung zu: „Gedanken zum Himmelfahrtstag“

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.