Allgemein Für Deutschland Für die Region
„CSU-Wahlkampf-Lokomotive unter Dampf“ – CSU-Kandidaten diskutieren mit Vertretern der regionalen Medien bei einer Dampfbahnfahrt
21. August 2013
0
, , , ,

„CSU-Wahlkampf-Lokomotive unter Dampf“ – Unter diesem Motto trafen sich die CSU-Kandidaten des Bundeswahlkreises Bayreuth/Forchheim mit regionalen Medienvertretern, um bei einer Fahrt mit der Dampfbahn Fränkische Schweiz von Ebermannstadt nach Behringersmühle und wieder zurück über aktuelle Themen der Politik zu sprechen.

Nach dem Umspannen der Lokomotive am Bahnhof in Behringersmühle die CSU-Kandidaten Hermann Greif (Listenkandidat für die Landtagswahl, 3.v.l.), Dr. Hermann Ulm (Landratskandidat Landkreis Forchheim, 4.v.l.), Staatssekretär Hartmut Koschyk MdB (Direktkandidat für den Deutschen Bundestag, 5.v.l.), Kerstin Netrojil (Listenkandidatin für den oberfränkischen Bezirkstag, 6.v.l.), Michael Hofmann (Direktkandidat für den Bayerischen Landtag im Stimmkreis Forchheim, 7.v.l.), Rainer Schmeußer (Bürgermeisterkandidat Ebermannstadt, 5.v.r.), Gudrun Brendel-Fischer (Direktkandidatin für den Bayerischen Landtag im Stimmkreis Bayreuth, 4.v.r.), Dr. Stefan Specht (Direktkandidat für den oberfränkischen Bezirkstag im Stimmkreis Bayreuth, 3.v.r.) mit den Ehrenamtlichen der Dampfbahn Fränkische Schweiz. Links: der 1. Vorsitzende der Dampfbahn Fränkische Schweiz Siegfried Fuchs.

Weiter Informationen über die Dampfbahn Fränkische Schweiz und den Fahrplan finden Sie HIER.

Nach der Begrüßung von Siegfried Fuchs, dem Vorsitzenden der Dampfbahn Fränkische Schweiz, die den regelmäßigen Zugbetrieb auf der Strecke zwischen Ebermannstadt und Behringersmühle ausschließlich durch ehrenamtliches Engagement schultert, und von Hartmut Koschyk MdB hatten die Vertreter der Medien während der rund 90-minütigen Fahrt die Möglichkeit, mit den Kandidaten der CSU für den Bundestag, den Landtag, den Bezirkstag und die Kommunalwahlen im Landkreis Forchheim und der Stadt Ebermannstadt zu diskutieren.

Hartmut Koschyk MdB im Gespräch mit dem 1. Vorsitzenden der Dampfbahn Fränkische Schweiz, Siegfried Fuchs.

Zur Berichterstattung des Fränkischen Tages gelangen Sie HIER.

Zur Berichterstattung des Nordbayerischen Kuriers gelangen Sie HIER.

Bereits im Bahnhof Ebermannstadt nutzten die Vertreter der Medien erste Gespräche und Impressionen der CSU-Kandidaten aufzunehmen.

Auf der Fahrt von Ebermannstadt nach Behringersmühle standen die CSU-Kandidaten den Journalisten Rede und Antwort – hier: Gudrun Brendel-Fischer MdL.

Auch beim Umspannen der Lok und dem damit verbundenen kurzen Aufenthalt in Behringersmühle sprachen die Journalisten mit den Politikern. Oben: Bernd Rasser im Gespräch mit Hartmut Koschyk MdB. Unten: Dr. Stefan Specht im Interview mit Radio Mainwelle.

Auf der Rückfahrt nach Ebermannstadt folgten dann Gespräche mit Chefredakteur Joachim Braun vom Nordbayerischen Kurier, mit Redakteur Nikolas Pelke vom Fränkischen Tag Forchheim und Redakteur Alexander Dittrich vom Neuen  Wiesentboten in größerer Runde.

Neben den intensiven Gesprächen erlebten die Teilnehmer die Schönheit der Fränkischen Schweiz. Nachfolgend finden Sie einige Impressionen der Fahrt.

Eine alte Tradition: bei einer Vorbeifahrt am Nebengleis „verneigt“ sich „die alte Dame“ vor den Mitreisenden im Bahnhof Behringersmühle.

Im „wahren“ Leben Jura-Student – im Ehrenamt fleißig für die Dampfbahn Fränkische Schweiz auf der Dampflok im Einsatz.

Im Bahnhof Muggendorf sind noch Waggons vom Film „Unsere Väter, unsere Mütter“ zu sehen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Bildschirmfoto-2021-06-23-um-21.49.54

Bericht in der „Welt“ zum Aufstieg von Alexander von Humboldt des Chimborazo in den Anden

Am 23. Juni 1802 begann Alexander von Humboldt den...

Weiterlesen
BuchvorstellungFoto-690x500

Kulturstiftung und Deutsche Gesellschaft stellen neuen von Hartmut Koschyk und Dr. Vincent Regente herausgegebenen Band „Vertriebene in SBZ und DDR“ vor

Buchvorstellung mit (v.l.) PStS a.D. Hartmut Kosch...

Weiterlesen
210620_Kulturgespräch

Herzliche Einladung zum Bayreuther Kulturgespräch

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.