Allgemein Für Deutschland Für die Region
Enthüllung der Levi-Strauss-Büste in der Marktgemeinde Buttenheim
16. Juli 2012
0
,

Levi 1

In der Marktgemeinde Buttenheim wird heute die Büste des berühmtesten Sohnes des Marktes Buttenheim, dem Industriellen und Jeans-Erfinder Levi Strauss, der Öffentlichkeit vorgestellt. Enthüllt wird die Büste vom Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundeminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordneten, Hartmut Koschyk.

Levi 2

Der Forchheimer Künstler Hans Dressel bei der Schaffung der Levi-Strauss-Büste

Geschaffen wurde die Levi-Strauss-Büste vom Forchheimer Künstler Hans Dressel, der einst am Gymnasium Forchheim Koschyks Kunsterzieher gewesen ist. Hans Dressel ist als Vertreter der klassischen gegenständlichen Kunst weit über die Grenzen Forchheims hinaus bekannt. Er studierte an der Universität Erlangen und an der Akademie der bildenden Künste in München. Auf vielen Gebieten der bildenden Kunst – vom Kunsthandwerk über die klassischen Gattungen Grafik, Malerei bis hin zur Plastik – ist Hans Dressel ein gleichermaßen vielseitiger wie vielschichtiger Künstler. Am bekanntesten ist Hans Dressel zweifelsohne durch seine für den öffentlichen Raum geschaffenen Bronzeskulpturen geworden. In Forchheim der Konradbrunnen und die Skulpturengruppe vor der Sparkasse, der Walburgabrunnen in Muhr am See, die Humboldt-Büste vor dem Schloss Goldkronach oder die Gestaltung der Marienkirche in Burgfarrnbach zeigen die thematische Bandbreite des Künstlers.

Levi 3

Der Forchheimer Künstler Hans Dressel und die von ihm gestaltete Levi-Strauss-Büste

In seiner Rede zeichnete Finanzstaatssekretär Koschyk den beeindruckenden Lebensweg von Levi Strauss nach und hob dessen herausragende unternehmerische Leistung hervor. „Zweifellos reiht sich Levi Strauss ein in diese Namensliste großer deutscher Persönlichkeiten, deren Leben bis heute nicht vergessen ist und deren wirtschaftliches, wissenschaftliches, künstlerisches, gesellschaftliches oder politisches Handeln immer noch Einfluss auf die heutige Zeit ausüben. Das Leben von Levi Strauss, dem ‚Vater‘ der Blue Jeans, verkörpert wie kaum ein anderes den amerikanischen Traum. Es ist eine oberfränkisch-amerikanische Erfolgsgeschichte, die ihres Gleichen sucht“, so Finanzstaatssekretär Koschyk. Ebenso brachte Koschyk seine Überzeugung zum Ausdruck, dass die Erfolgsgeschichte des Levi Strauss sicherlich auch in seinen oberfränkischen Wurzeln begründet liegt. Dem Charakter der Menschen aus Franken heute genauso wie vor 180 Jahren: Die Grundhaltung der Menschen in unserer Region, die auf Verlässlichkeit, Bescheidenheit, Lebensbereitschaft und Tatkraft fußt!

Zum Redebeitrag von Finanzstaatssekretär koschyk gelangen sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

BTSZ-19-9-2021-Humboldtpark

Bericht zum Humboldt-Park

In der aktuellen Ausgabe der Bayreuther Sonntagsze...

Weiterlesen
_1101629

Goldkronachs 1. Bürgermeister Holger Bär und 2. Bürgermeister Wieland Pietsch warben beim diesjährigen Humboldttag für ein „Ja zum Alexander von Humboldt-Museumspark“

Der Geburtstag Alexander von Humboldts wird alljä...

Weiterlesen
KakaoTalk_20210916_161757027

Glückwunschbotschaft an die Korea Foundation zu ihrem 30-jährigen Jubiläum

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Korea ...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.