Allgemein Für Deutschland Für die Region
Fest-Vortrag von Chemie-Nobelpreisträger Prof. Dr. Roald Hoffmann im Rahmen der Otto-Warburg-Vorlesung der Universität Bayreuth
5. Mai 2011
0
,

Die vom Bayreuther Universitätsverein verwaltete Otto Warburg-Chemie-Stiftung fördert Gastvorträge bekannter Chemiker bei der nach ihr benannten Chemie-Vorlesung und stattet den jeweils eingeladenen Referenten mit einem Preisgeld aus. In diesem Jahr ist der Preisträger und Referent der Otto-Warburg-Chemie-Vorlesung der Chemie-Nobelpreisträger Prof. Roald Hoffmann von der Cornell Universität in Ithaca im US-Bundestaat New York. Im Jahre 1981 erhielt Prof. Hoffmann den Nobelpreis für Chemie für die entwickelte Theorie zum Verlauf chemischer Reaktionen.

Bei der Otto-Warburg-Vorlesung der Universität Bayreuth war auch der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordnete, Hartmut Koschyk, anwesend, der anlässlich des Fest-Vortrages von Chemie-Nobelpreisträger Prof. Dr. Roald Hoffmann ein Grußwort hielt.

Zum Grußwort von Herrn Parlamentarischen Staatssekretär Koschyk gelangen sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Kundegebung BT

Stiftung Verbundenheit unterstützt Kundgebung zum Unabhängigkeitstag der Ukraine am 24. August um 17:00 Uhr am Stadtparkett in Bayreuth

Die in Bayreuth ansässige Stiftung „Verbundenhe...

Weiterlesen
00_Titelbild

Was verbindet das ukrainische Odesa mit Deutschland? (Teil 1)

Ein Artikel der Projektkoordinatorin der Stiftung ...

Weiterlesen
00_Veranstaltung Usbekistan

Online-Diskussion „Deutsche Minderheit in Usbekistan: Gegenwart und Zukunftsperspektiven“

Am 12.08.2022 hatte eine weitere deutsche Minderhe...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.