Allgemein
Film über die „Beedabei“-Kunstaktion „Ukraine Charkiw Peace“
12. Mai 2022
0

Es ist nun fast 4 Wochen her, dass die Kunstaktion „Ukraine-Chariw-Peace“ das Künstlerduo Peter H. Kalb und Gisela M Bartulec den Hauptmarkt in Nürnberg in den ukrainischen Nationalfarben erblühen ließ.
Unter dem Signum „Beedabei“ verbindet das Duo seit Jahren mit Kunstwerken aus Bienenfutterpflanzen den Kampf gegen das Bienensterben mit politisch-gesellschaftlichen Aussagen. Ihr am 24. April 2022, dem Welttag der Partnerstädte, auf dem Hauptmarkt in Nürnberg präsentiertes, temporäres Beedabei Kunstwerk „Ukraine Charkiw Peace“ stellten sie ganz in den Dienst der Solidarität mit der von Russlands Angriffskrieg heimgesuchten Ukraine: Die 100 gelben „Beedabei“-Balkonkästen mit blauer, bienenfreundlicher Bepflanzung und in Form der Worte UKRAINE und CHARKIV sowie eines Peace-Zeichens angeordnet, konnten im Anschluss an die Aktion gegen eine Spende für die „Humanitäre Brücke Oberfranken – Transkarpatien“ erworben werden. Auf diese Weise kamen 1400 € an Spendengeldern für die Hilfsbrücke zusammen.


Schon die Künstler selbst dokumentierten die Kunstaktion in einem kurzen Film, über den wir berichteten. (hier ansehen). Nun präsentieren auch wir eine filmische Dokumentation über das Kunstprojekt, gedreht von unserem Kooperationspartner Philipp Kolodziej. Kolodziej fängt Ereignisse und Entwicklung des 24. April in stimmungsvollen Bildern ein und macht die ästhetische Faszination der Kunstaktion spürbar. Daneben kommen die Künstler, zentrale Akteure und Unterstützern in Interviews zu Wort.

About author

Florian Schmelzer

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Bild 2

Gedanken zum Himmelfahrtstag

Schwester Teresa stellt ihr Buch „Himmel im Mund...

Weiterlesen

Pflanzaktion für Artenvielfalt an der Alexander von Humboldt-Realschule

An der Alexander von Humboldt – Realschule i...

Weiterlesen
alle2

Online-Diskussion: „30 Jahre deutsch-kasachische bilaterale Beziehungen – Rolle und Perspektiven der deutschen Minderheit“

v.l.oben : Dr. Beate Eschment, Hartmut Koschyk, Th...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.