Allgemein Für Deutschland
Finanzministerium arbeitet an Erleichterungen für Unternehmen und Privatleute bei der Steuererklärung
1. Juli 2010
0

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk, kündigte an, dass noch in dieser Legislaturperiode eine Steuererklärung eingeführt werden soll, die schon vom Finanzamt ausgefüllt ist. Steuerzahler, die keine Änderung vorzunehmen haben, müssten die Erklärung nur noch bestätigen. Da die Steuererklärung gleichzeitig auch ohne Papier auskommen soll, wäre für die Bestätigung nur noch ein Mausklick nötig. Vorausichtlich im Herbst wird die Regierung einen Gesetzesentwurf zur Steuervereinfachung vorlegen. Darin wird sie auch einige der 13 Vorschläge aufnehmen, die die Länderfinanzminister einstimmig beschlossen haben, so Staatssekretär Koschyk.

Zur Berichterstattung in der Wirtschaftszeitung „Financial Times Deutschland“ gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen
Tourismus

Öffnet Kim sein Land für Luxus-Urlauber? / Koschyk: „Nordkorea will durch Touristen an Devisen gelangen“

Kim Jong-un (M.) will seinem finanziell maroden No...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.