Allgemein Für Deutschland
Finanzstaatssekretär Koschyk besucht die Gemeinsame Ermittlungsgruppe Zigarettenhandel in Berlin
6. Dezember 2012
0
,

Mario Hein, Dezernatsleiter LKA 43J, Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk MdB und Johannes Geißel, Leiter Zoll bei der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Zigarettenhandel (GEZig)

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesfinanzministerium Hartmut Koschyk MdB zeigte sich bei seinem Besuch der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Zigarettenhandel (GEZig) – eine gemeinsame Dienststelle des Zollfahndungsamts Berlin-Brandenburg und des Landeskriminalamts Berlin – äußerst beeindruckt von der effizienten Arbeitsweise dieser besonderen Einheit.

Ziel des hochrangigen Besuchers war es, sich ein umfassendes Bild über die Zusammenarbeit von Zoll und Polizei bei der gemeinsamen Bekämpfung des illegalen Zigarettenhandels durch vietnamesische Händlerstrukturen im Großraum Berlin zu machen. Zwar lag der Schwerpunkt seines Interesses auf der Tätigkeit „seiner Beamten“, die als Zollbeamte dem Bundesministerium der Finanzen unterstehen. Aber der Teamgeist, mit dem beide Behörden Schulter an Schulter in der Sache arbeiten, beeindruckte ihn sehr.

Finanzstaatssekretär Koschyk gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Zigarettenhandel (GEZig)

Die seit 1999 in dieser Form existierende Ermittlungsgruppe hat bereits große Erfolge erzielt. Schon bald nach ihrer Gründung sorgte die Ermittlungsgruppe für eine drastische Reduzierung der rund 1.000 illegalen Berliner Straßenverkaufsplätze. Inzwischen wurden mehr als 1.000 Ermittlungsverfahren bearbeitet, die zu über 500 Haftbefehlen und der Sicherstellung von rund 100 Millionen unverzollter und unversteuerter Zigaretten führten.

Finanzstaatssekretär Koschyk zeigte sich beeindruckt von der modernen Überwachungstechnik

Ein Rundgang durch die Dienststelle und die Besichtigung ihrer technischen Einrichtungen rundeten den Besuch ab. Staatssekretär Koschyk zeigte sich beeindruckt von der engen Zusammenarbeit von Polizei und Zollfahndung, die in seinen Augen für eine schnelle, koordinierte und effiziente Verbrechensbekämpfung sorgt.

„Durch die Zusammenarbeit von Zollfahndung und Polizei werden Synergieeffekte genutzt und Informationsverluste vermieden. Ein so starkes Team wird auch in Zukunft Täterstrukturen und Händlerorganisationen zerschlagen und sich so wirksam gegen den illegalen Zigarettenhandel und seine hochkriminellen Begleitdelikte in Berlin stellen“, so Finanzstaatssekretär Koschyk.

Bei einem Rundgang durch die Dienststelle mit Johannes Geißel, Leiter Zoll bei der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Zigarettenhandel (GEZig),  Dr. Peter Keller, Gruppenleiter 3 des ZKA (3.v.l) und den weiteren Mitarbeitern der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe zeigte sich Finanzstaatssekretär Koschyk beeindruckt von der engen Zusammenarbeit von Polizei und Zollfahndung

Am Nachmittag lud der Staatssekretär die am Einsatz beteiligten Zollbeamtinnen und Zollbeamten zu einer spontanen Weihnachtsfeier ein und nahm sich ausgiebig Zeit für einen persönlichen Informationsaustausch mit den Bediensteten. Abschließend bedankte er sich bei allen Anwesenden für das Engagement und die Mitarbeit. Er wünschte ihnen und ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes, frohes und friedvolles Jahr 2013.

Hintergrund:

Die Gemeinsame Ermittlungsgruppe Zigarettenhandel ist für die Bekämpfung des organisierten illegalen Zigarettenhandels sowie der dazugehörigen Begleitkriminalität in der Stadt Berlin und dem Umland zuständig.

Ziel der GEZig ist es, den Handel mit unversteuerten und unverzollten Zigaretten nachhaltig einzudämmen, Schmuggelwege, Transporte und Logistik der international agierenden Täter empfindlich zu beeinträchtigen und damit den vorwiegend vietnamesischen Straßenhändlern die Grundlage für ihre illegale Handelstätigkeit zu entziehen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen
Praesentation3

Ein farbvoller Abend in Buenos Aires: das Livestream-Event der Stiftung Verbundenheit

Die Stiftung Verbundenheit hat die spanische Versi...

Weiterlesen
210331_Humboldt_Kunst

Herzliche Einladung zur Digitalen Vortragsveranstaltung: „Alexander von Humboldt und die Kunst“

„Alexander von Humboldt und die Kunst des 19 Jah...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.