Allgemein Für Deutschland
Finanzstaatssekretär Koschyk: Ein Konkurs Griechenlands wäre fahrlässig
22. März 2012
0
, ,

Der CSU-Kreisverband Fürth-Stadt veranstaltete einen Informations- und Diskussionsabend zum Thema „Keine Eulen nach Athen? Die Zukunft des EURO und Griechenlands“. Anwesend war auch der Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk MdB und der Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung und stellv. Parteivorsitzender der CSU, Christian Schmidt MdB.

Finanzsstaatssekretär Koschyk warnte davor, dass ein ungeordneter Konkurs in einem Währungsverbund, mit Ansteckungsgefahr und möglichem Dominoeffekt fahrlässig wäre. Für Finanzstaatssekretär Koschyk sei das vergleichbar mit der Pleite der Lehman-Bank in den USA im September 2008, die Auslöser war für eine globale Finanzkrise. Niemand würde die Entscheidung der damaligen Regierung Bush, das mächtige Bankhaus in die Insolvenz zu schicken, heute noch verteidigen wollen, ist sich Koschyk sicher. Ganz ähnliche Folgen aber könnte es haben, wenn mit Griechenland ein Euro-Land in die Pleite geschickt wird. Finanzstaatssekretär Koschyk erinnerte auch daran, dass Deutschland nicht ganz unschuldig an der griechischen Misere sei. Schon bei der Aufnahme Griechenlands in den Euro-Verbund habe man großzügig die Augen zugedrückt. Nicht zuletzt die Deutschen hätten verhindert, dass die EU-Statistikbehörde Eurostat tiefere Einblicke in die Bücher nehmen durfte. Zudem hätten deutsche Institute an der griechischen Überschuldung „ganz ordentlich verdient“, so Finanzstaatssekretär Koschyk.

Zur Berichterstattung in den „Nürnberger Nachrichten“ gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Broschüre Russlandreise

Dokumentation zu den Veranstaltungen anlässlich des 190. Jahrestages der Russlandreise Alexander von Humboldts erschienen

Der Internationale Verband der Deutschen Kultur in...

Weiterlesen
Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.