Allgemein
Finanzstaatssekretär Koschyk eröffnet gemeinsam mit Frau Prof. Sun-uk Kim das XII. Deutsch-Koreanische Forum!
19. Juni 2013
0

Mit einem festlichen Abendessen auf Einladung der Deutschen Lufthansa AG werden heute Abend im Hotel „Der Achtermann“ in Goslar die beiden Ko-Vorsitzenden, Herr Parlamentarischer Staatssekretär Hartmut Koschyk MdB und Frau Prof. Sun-uk Kim, das XII. Deutsch-Koreanische Forum eröffnen.Zwei Tage lange werden deutsche und koreanische Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über wichtige Fragen der deutsch-koreanischen Beziehungen beraten und Empfehlung an die Regierungen beider Länder erarbeiten.

Die Arbeit des Deutsch-Koreanischen Forums leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der bilateralen Beziehungen. Auch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat nach Zusendung der Ergebnisse des vergangenen Forums im Jahr 2012 in Goseong mitgeteilt, dass Sie eine Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen Korea und Deutschland und der Arbeit des Deutsch-Koreanischen Forums ausdrücklich begrüßt. Die Bedeutung des Deutsch-Koreanischen Forums wird auch dadurch unterstrichen, dass Bundespräsident Joachim Gauck im Rahmen des XII. Deutsch-Koreanischen Forums gemeinsam mit dem deutschen Ko-Vorsitzenden, Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk MdB, in der Kaiserpfalz zu Goslar am 21. Juni 2013 die deutsch-koreanische Gemeinschaftsbriefmarke der Öffentlichkeit vorstellen wird. Damit wird auch symbolhaft ein Zeichen gesetzt, dass der Bundespräsident die Arbeit des Deutsch-Koreanischen Forums bei seinen Bemühungen um die Fortentwicklung der Beziehungen zwischen beiden Ländern nachhaltig unterstützt.

Das Deutsch-Koreanische Forum wurde im Jahr 2002 im Beisein des damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau und des südkoreanischen Ministerpräsidenten Lee Han-dong in Seoul gegründet und tagt seitdem jährlich abwechselnd in Deutschland und Korea. Erster deutscher Ko-Vorsitzender des Forums war der langjährige Herausgeber der „Zeit“, Dr. Theo Sommer. Auf seine Bitte hin hat der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen im Jahr 2006 den deutschen Ko-Vorsitz übernommen. Die bisherigen Veranstaltungsorte in Deutschland waren Berlin im Jahr 2003, Hamburg im Jahr 2005, München im Jahr 2007, Dresden im Jahr 2009 und Berlin im Jahr 2011. In diesem Jahr findet das XII. Deutsch-Koreanische Forum in Goslar statt. Ausgerichtet wird das Deutsch-Koreanische Forum in Deutschland in enger Zusammenarbeit mit dem Auswärtigem Amt vom Verein „Deutsch-Koreanisches-Forum e.V.“, dessen Vorsitzender Finanzstaatssekretär Koschyk ist.

Weiterführende Informationen und Berichte über die Sitzungen des Forums erhalten Sie ab sofort auf der Homepage des Vereins „Deutsch-Koreanisches-Forum e.V.“ unter www.dekrforum.de

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Licht und Schatten

[Leitartikel von Sunday Chungang] Licht und Schatten – Der Versuch einer Bilanz der 16-jährigen Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel –

Licht und Schatten – Der Versuch einer Bilan...

Weiterlesen
ausgabe-pegnitz-2021-09-23

Bericht im Nordbayerischen Kurier zum Humboldt-Park

In seiner Ausgabe vom 23. September hat auch der N...

Weiterlesen
Konzert_Streng

Erntedankkonzert „Lieder und Gedanken“

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.