Allgemein Für Deutschland
Finanzstaatssekretär Koschyk in der Bayerischen Rundschau zu den Steuermehreinnahmen
23. Oktober 2012
0

Dem deutschen Staat winken in diesem Jahr Rekordsteuereinnahmen. Im September verbuchten Bund und Länder ein Einnahmeplus von 4,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Wahrscheinlich werden heuer erstmals mehr als 600 Milliarden Euro eingenommen.

Das Bayerische Fernsehen befragte hierzu den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundeminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordneten, Hartmut Koschyk. Finanzstaatssekretär Koschyk verwies auf die gute konjunkturelle Entwicklung sowie auf Lohnzuwächse durch höhere Tarifabschlüsse. Dies habe sich in höheren Steuereinnahmen bei der Ertragssteuer und Lohnsteuer niedergeschlagen. Absolute Priorität habe aber trotz Steuermehreinnahmen weiterhin der Schuldenabbau, so Finanzstaatssekretär Koschyk.

Zur Berichterstattung mit dem Videomitschnitt der Bayerischen Rundschau gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

collage kesmark

„Die Lustigen Oberfranken“ reisen mit dem Kulturprojekt „Lieder der Heimat“ der Stiftung Verbundenheit zu den Karpatendeutschen in die Slowakei

In der kommenden Woche begeben sich „Die Lustige...

Weiterlesen
Das Professorenehepaar Döhring

Gelungenes Bayreuther Kulturgespräch im Steingraeberpalais

Lieder ohne Worte und Vorträge mit präzisen Wort...

Weiterlesen
4er mit (83)

Koschyk trifft Dr. Markus Ehm, den Leiter des Regionalbüros der Hanns-Seidel-Stiftung in Prag

Der Vorsitzende des Stiftungsrates der Stiftung Ve...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert