Allgemein Für Deutschland
Finanzstaatssekretär Koschyk trifft Botschafter der Volksrepublik China, S.E. Herrn Shi Mingde
22. März 2013
0
,

Finanzstaatssekretär Koschyk gemeinsam mit dem außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland, S.E. Herrn Shi Mingde

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordnete, Hartmut Koschyk, wird vom 3. bis 12. April 2013 die VR China und Hongkong besuchen, um dort politische Gespräche zu führen. Im Vorfeld seiner Reise traf sich Finanzstaatssekretär Koschyk mit dem außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland, S.E. Herrn Shi Mingde, um sich über aktuelle politische Fragen in den bilateralen Beziehungen auszutauschen. Botschafter Shi Mingde betonte, das die VR China sich in der internationalen Finanzpolitik noch enger mit der Europäischen Union und Deutschland abstimmen wolle und der Zusammenarbeit der Zentralbank Chinas und der Deutschen Bundesbank eine große Bedeutung zukomme. Der Botschafter betonte die Gefahr, die von Währungsschwankungen für Volkswirtschaften ausgehen können. Auch sei China an einem stabilen Euro interessiert, so Botschafter Shi Mingde. Auch auf deutscher Seite bestehe ein großes Interesse an einer engeren Zusammenarbeit zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der VR China im Bereich der Finanzpolitik, so Finanzstaatssekretär Koschyk. Finanzstaatssekretär Koschyk und Botschafter Shi Mingde besprachen auch Fragen zur aktuellen politischen Situation in der VR China. Dabei erklärte Botschafter Shi Mingde, dass die wichtigsten politischen Ziele der neuen chinesischen Führung wirtschaftliches Wachstum, sozialer Ausgleich, Rechtstaatlichkeit, Korruptionsbekämpfung und eine nachhaltige Umweltpolitik seien. Abschließend diskutierten Finanzstaatssekretär Koschyk und Botschafter Shi Mingde die aktuelle politische Situation auf der koreanischen Halbinsel. Dabei dankte Finanzstaatssekretär Koschyk, der Ko-Vorsitzender des bilateralen Deutsch-Koreanischen Forums ist, für die konstruktive Rolle der VR China im UN-Sicherheitsrat bei den jüngsten Beschlüssen betreffend Nordkorea und die politischen Anstrengungen der VR China für eine Entspannung auf der koreanischen Halbinsel.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Broschüre Russlandreise

Dokumentation zu den Veranstaltungen anlässlich des 190. Jahrestages der Russlandreise Alexander von Humboldts erschienen

Der Internationale Verband der Deutschen Kultur in...

Weiterlesen
Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.