Allgemein Für Deutschland
Finanzstaatssekretär Koschyk und Mitglieder des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages zu Gast auf dem Zollschiff „BORKUM“
20. August 2012
0
,

Die Mitglieder des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages, Dr. Birgit Reinemund (Vorsitzende) MdB, Patricia Lips MdB, Manfred Zöllmer MdB und Eckhardt Rehberg MdB folgen heute der Einladung vom Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk MdB, das Zollschiff „Borkum“ zu besuchen.

(von links): Patricia Lips MdB, Manfred Nagel (Leiter der Rechts- und Fachaufsicht der Bundesfinanzdirektion Nord), Hans-Joachim Stähr (Leiter der Zollabteilung des Bundesministeriums der Finanzen), Dr. Birgit Reinemund MdB, Kapitän Bernd Grotelüschen, Gudrun Koschyk (Patin des Zollschiffes „Borkum“), Manfred Zöllmer MdB (Finanzausschuss des Deutschen Bundestags), Colette Hercher (Präsidentin der Bundesfinanzdirektion Nord), Erik Reinhard (Bundesfinanzministerium) sowie Hartmut Koschyk MdB (Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen.


Die Mitglieder des Bundestags, Vertreter der Zollverwaltung und des Finanzausschusses des Deutschen Bundestags sowie die Besatzung der „Borkum“ auf Borkum.

Der Informationsbesuch galt dem Thema „Perspektiven der Küstenwache des Bundes“. Während der Streifenfahrt erhielten die Besucher einen weitreichenden Einblick in die vielschichtigen Aufgaben der Zöllnerinnen und Zöllner auf See. „Die hieraus gewonnen Eindrücke fließen aktiv bei der Durchführung dieses Projekts „Küstenwache des Bundes“ ein.“, so der Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk.


Auch ein Angehöriger der Bundespolizei (Bildmitte) leistet im Zuge des Konzepts „Gemischte Besatzungen“ Dienst an Bord der Borkum.

Die Mitglieder des Bundestages und Vertreter der Zollverwaltung in der Operationszentrale mit dem Kapitän der „Borkum“, Bernd Grotelüschen.

Finanzstaatssekretär Koschyk lobte und betonte weiterhin: „Der Zoll ist selbstverständlich auch in Zukunft bestrebt, das Vorhaben „Küstenwache des Bundes“ weiter aktiv zu fördern. Er wird auch weiterhin seine maritimen Kompetenzen und leistungsfähigen Einsatzmittel – insbesondere das moderne SWATH-Schiff „Borkum“, auf dem wir uns heute befinden, und dessen Schwesterschiff „Helgoland“ – einbringen und somit einen gewichtigen Beitrag für die Sicherheit auf Nord- und Ostsee leisten.“


Die beiden Bundestagsabgeordneten Particia Lips und Dr. Birgit Reinemund auf dem RIB-Boot der „Borkum“.

Eckhardt Rehberg MdB (Bildmitte) im so genannten RIB-Boot (Beiboot) der „Borkum“.

Derzeit haben sich alle Behörden mit maritimen Vollzugs- und Sicherheitsaufgaben unter einem Dach des Maritimen Sicherheitszentrums (MSZ) zusammengefunden. Die kurzen Wege im MSZ zu allen an der Küstenwache beteiligten Behörden fördern ein schnelles, zielgerichtetes und professionelles Handeln. Durch abgestimmte Streifenpläne zwischen Bundespolizei und Zoll wird eine maximale Präsenzzeit sowohl in der Nord- als auch in der Ostsee gewährleistet. Und auch die Einsätze der sog. „gemischten Besatzungen“ haben sich bewährt. Bei diesen erfolgt die Aufgabenwahrnehmung von Zoll und Bundespolizei gemeinsam auf einem Schiff. Neben dem Streife fahren bestehen ihre Aufgaben beispielsweise in der Verhinderung von Schmuggel, der Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität, der Durchführung von Fischereikontrollen auf See, der Bekämpfung von Meeresverschmutzung durch die Schifffahrt und in grenzpolizeilichen Maßnahmen.


Die „Borkum“ erstmals auf der Insel Borkum vor Anker.

MdB Manfred Zöllmer (links) aus dem Finanzausschuss des Deutschen Bundestags und Eckhardt Rehberg MdB, Mitglied des Rechnungsprüfungsausschusses im Deutschen Bundestag.

Die Mitglieder des Finanzausschusses vor dem Auslaufen der „Borkum“ im Hafen Emden.

Dr. Birgit Reinemund MdB und Hans-Joachim Stähr (Abteilungsleiter Zoll).

Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk MdB und Kapitän Bernd Grotelüschen beim Einlaufen der „Borkum“ in den Borkumer Hafen.

Finanzstaatsekretär Hartmut Koschyk MdB (Bildmitte) mit Kapitän Bernd Grotelüschen (links daneben) und weiteren Mitgliedern der Besatzung auf der Brücke der „Borkum“.

Die Mitglieder des Bundestags, Vertreter des Bundesfinanzministeriums sowie Vertreter der Zollverwaltung vor dem Zollboot „Jade“ im Emdener Hafen.

Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk MdB als „Zöllner“ auf cder Kommandobrücke des Zollschiffs „Jade“.

Die „Borkum“ vor Anker in Borkum.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Bildschirmfoto-2021-06-23-um-21.49.54

Bericht in der „Welt“ zum Aufstieg von Alexander von Humboldt des Chimborazo in den Anden

Am 23. Juni 1802 begann Alexander von Humboldt den...

Weiterlesen
BuchvorstellungFoto-690x500

Kulturstiftung und Deutsche Gesellschaft stellen neuen von Hartmut Koschyk und Dr. Vincent Regente herausgegebenen Band „Vertriebene in SBZ und DDR“ vor

Buchvorstellung mit (v.l.) PStS a.D. Hartmut Kosch...

Weiterlesen
210620_Kulturgespräch

Herzliche Einladung zum Bayreuther Kulturgespräch

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.