Allgemein Für Deutschland Für die Region
Finanzstaatssekretär spricht im Bundesrat zum AIFM-Steueranpassungsgesetz
8. November 2013
0

Im Bundesrat wird heute der Gesetzesantrag der Länder Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz zu einem Entwurf eines Gesetzes zur Anpassung des Investmentsteuergesetzes und anderer Gesetze an das AIFM-Umsetzungsgesetz (AIFM-Steuer-Anpassungsgesetz – AIFM-StAnpG) beraten.

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordnete, Hartmut, Koschyk vertritt hierzu im Bundesrat die Haltung der Bundesregierung. Die Bundesregierung begrüßt den von Länderseite eingebrachten Gesetzentwurf zum AIFM-Steueranpassungsgesetz ausdrücklich.

Das AIFM-Steuer-Anpassungsgesetz dient zum einen der Anpassung diverser steuerrechtlicher Regelungen – insbesondere des Investmentsteuerrechts – und außersteuerrechtlicher Normen an das Kapitalanlagegesetzbuch. Zum anderen wird mit der Einführung eines sog.“Pension Asset Pooling-Vehikels“ in Deutschland die Etablierung einer Anlageform ermöglicht, die im Bereich des internationalen Steuerrechts Besteuerungsvorteile genießt. Zudem sollen verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten im Investmentsteuerrecht beseitigt und die gesetzlichen Grundlagen für die Umsetzung des geplanten FATCA-Abkommens mit den USA und zukünftige ähnliche Abkommen mit anderen Staaten geschaffen werden.

Darüberhinaus enthält der Gesetzentwurf noch einige notwendig gewordene Änderungen des Einkommensteuergesetzes(EStG).Hierzu gehören u.a. die Anhebung des Höchstbetrages von Unterhaltsleistungen, die Vereinfachung bei der Berücksichtigung von Vorsteuerberichtigungsbeträgen, Regelungen zur bilanzsteuerrechtlichen Behandlung der entgeltlichen Übertragung von Verpflichtungen sowie die Änderung des §15b EStG zur Vermeidung bestimmter Steuerstundungsmodelle.

Zum Redebeitrag von Finanzstaatssekretär Koschyk gelangen sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen
Tourismus

Öffnet Kim sein Land für Luxus-Urlauber? / Koschyk: „Nordkorea will durch Touristen an Devisen gelangen“

Kim Jong-un (M.) will seinem finanziell maroden No...

Weiterlesen
201221_WeihnachtskarteKoschykHomepage

Weihnachtsgrüße 2020

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.