Allgemein Für Deutschland
Finanzstaatssekretär Koschyk gratuliert Oberbürgermeister Johannis zu seiner Wiederwahl in Hermannstadt
15. Juni 2012
0

photo(8)

Finanzstaatssekretär Koschyk und Oberbürgermeister Klaus Johannis (Mitte) gemeinsam bei einem Empfang im Rathaus Hermannstadt mit Ovidiu Gant, Abgeordneter der Deutschen Minderheit im rumänischen Parlament, Norbert Kartmann, Präsident des Hessischen Landtages, Helge Fleischer, rumänischer Staatssekretär für Minderheitenfragen und Thomas Gerlach, deutscher Generalkonsul in Hermannstadt. Finanzstaatssekretär Koschyk besuchte im vergangenen Jahr Siebenbürgen anlässlich der Herausgabe einer deutsch-rumänischen Gemeinschaftsbriefmarke

Der Oberbürgermeister der Stadt Hermannstadt in Siebenbürgen und Vorsitzende des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien wurde bei der Bürgermeisterwahl mit 77,9 Prozent der Stimmen in seinem Amt bestätigt, wozu Ihn der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordnete, Hartmut Koschyk, mit nachfolgenden Brief herzlich gratulierte:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

anlässlich Ihrer Wiederwahl zum Oberbürgermeister der Stadt Hermannstadt gratuliere ich Ihnen sehr herzlich und wünsche Ihnen für Ihr wichtiges Amt auch weiterhin alles gute und Gottes reichen Segen.

Das beeindruckende Wahlergebnis von 77,9 Prozent der Stimmen belegen das hohe Ansehen, dass Sie sich durch Ihr langjähriges engagiertes Wirken als Oberbürger-meister von Herrmannstadt, aber auch Vorsitzenden des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien, sowohl bei der rumänischen Bevölkerung, als auch bei der deutschen erworben hast. Ich bin fest davon überzeugt, dass Sie ihr Amt mit großer Sachkunde, vollem Einsatz, aber auch mit dem notwendigen Einfühlungsvermögen auch weiterhin hervorragend ausfüllen werden und dabei auch die Interessen der Deutschen Minderheit in der Region fest im Blick behalten werden. Gerne biete ich Ihnen in Ihrem neuen Amt auch weiterhin eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit an.

Es freut mich sehr, dass der Bundesminister des Innern, Dr. Hans-Peter Friedrich MdB, der im Vorfeld der Kommunalwahlen aus terminlichen Gründen leider nicht nach Siebenbürgen kommen konnte, voraussichtlich im Herbst Hermannstadt besuchen wird. Sein Besuch in Hermannstadt unterstreicht nicht nur die sehr guten deutsch-rumänischen Beziehungen, sondern auch die tiefe Verbundenheit der Bundesregierung zu unseren deutschen Landsleuten in Siebenbürgen und die große Wertschätzung, die man der Arbeit des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien unter Ihrem Vorsitz und Ihrer Arbeit als Oberbürgermeister von Hermannstadt entgegenbringt.

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Johannis, ich hoffe, dass Sie noch viele Jahre bei bester Gesundheit für die Bevölkerung von Hermannstadt und unsere deutschen Landsleute in Siebenbürgen tätig sein können und wünsche Ihnen auch weiterhin alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit, weiterhin ungebrochene Schaffenskraft und Gottes reichen Segen.

In herzlicher Verbundenheit verbleibe ich
Hartmut Koschyk

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Bildschirmfoto-2021-06-23-um-21.49.54

Bericht in der „Welt“ zum Aufstieg von Alexander von Humboldt des Chimborazo in den Anden

Am 23. Juni 1802 begann Alexander von Humboldt den...

Weiterlesen
BuchvorstellungFoto-690x500

Kulturstiftung und Deutsche Gesellschaft stellen neuen von Hartmut Koschyk und Dr. Vincent Regente herausgegebenen Band „Vertriebene in SBZ und DDR“ vor

Buchvorstellung mit (v.l.) PStS a.D. Hartmut Kosch...

Weiterlesen
210620_Kulturgespräch

Herzliche Einladung zum Bayreuther Kulturgespräch

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.