Allgemein Für die Region
Franken-Quartett beendet Goldkronacher Kultursommer – Gelunger Konzertabend in der Goldkronacher Schule
26. September 2010
0
, ,

Zur Berichterstattung im Nordbayerischen Kurier gelangen Sie hier.

Franken-Quartett beendet Goldkronacher Kultursommer Mit dem Konzert des Franken-Quartetts unter dem Motto „Lieder an einem Sommerabend“ ist der diesjährige „Kultursommer Schloss Goldkronach“ des Alexander-von-Humboldt-Kulturforums zu Ende gegangen. Auf Grund der kühlen Witterung wurde die Veranstaltung in der stimmungsvoll dekorierten Aula der Alexander-von-Humboldt-Schule in Goldkronach durchgeführt.

Foto3

Das Franken-Quartett bestehend aus Siggi Stadter (Akkordeon/Schlagzeug), Monika Lehneis (Gesang/Saxophon/Gitarre), Peter Cervenec (Piano/Gesang) und Paul Cervenec (Kontrabass/Tuba) hatte ein abwechslungsreiches Konzertprogramm vorbereitet, das von Swing, Musical über Volksmusik bis hin zu Chansons und POP-Musik reichte.

Foto1

Hartmut Koschyk MdB im Duett mit Monika Lehneis.

So konnte sich in dem generationsübergreifenden Publikum jede Altersgruppe wiederfinden. Das Franken-Quartett wurde von dem Trompeten-Virtuosen Jochen Lauterbach aus Kupferberg verstärkt. Auch der Goldkronacher Schlossherr Hartmut Koschyk wechselte von der politischen auf die Gesangsbühne und bot Titel wie „Wildschütz Jennerwein“ oder das Wiener Chanson „Das Tröpferlbad“ zum besten. Jochen Lauterbach überzeugte mit dem Trompeten-Klassiker „Il Silenzio“.

"Swing-Medly"

Passend gekleidet in Frack und Zylinder präsentierte das Franken-Quartett ein Swing-Medley mit beliebten Melodien

Siggi Stadter, Monika Lehneis und Paul Cervenec sorgten mit einem Volksmusik- Potpourri für wahre Oktoberfest – Stimmung, während Peter Cervenec mit einem Beatles-Medley und dem Bon-Jovi-Titel „Halleluja“ die Herzen des Publikums anrührte. Es waren vor allem die Bandbreite des Programms und das hohe musikalische Niveau, welche das Publikum durch lang anhaltende Schluss-Applaus honorierte, darunter Goldkronachs Bürgermeister Günther Exner, sein Mehlmeisler Amtskollege Günther Pöllmann und Oberfrankens scheidender Polizeipräsident Gerhard Bauer.

Foto2Auch die Ehrengäste freuten sich über die gute Stimmung: Polizeipräsident Gerhard Bauer (rechts),
der 1. Bürgermeister der Gemeinde Mehlmeisel Günther Pöllmann
und der 1. Bürgermeister der Stadt Goldkronach Günther Exner.

Als kulinarische Besonderheit bot das Getränkehaus Heußinger aus Bindlach original Südtiroler Wein- und Brotzeit-Spezialitäten. Auch im nächsten Jahr plant das Franken-Quartett „Lieder an einem Sommerabend“ aufzuführen, dann übrigens zum dritten Mal und hoffentlich wieder an einem lauschigen Sommerabend vor dem Goldkronacher Schloss!

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen
Tourismus

Öffnet Kim sein Land für Luxus-Urlauber? / Koschyk: „Nordkorea will durch Touristen an Devisen gelangen“

Kim Jong-un (M.) will seinem finanziell maroden No...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.