Allgemein
„Freundschaft und Zusammenhalt“ – Bericht des Wochenblatt.pl über ein Graffiti-Projekt am Sitz der Deutschen Minderheit in Oppeln
10. Januar 2023
0

Seit Anfang Dezember ziert ein, die deutsch-polnische Freundschaft symbolisierendes Graffiti-Kunstwerks den SKGD-Sitz in der Oppelner Konopnicka-Straße, in dessen Räumlichkeiten auch das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa), der Bund der Jugend der Deutschen Minderheit (BJDM) sowie die Deutsche Bildungsgesellschaft (DBG) ihre (Regional-)Büros haben. 

Initiiert wurde das von der Street-Art-Künstlerin Patrycja Kostyra gestaltete Werk von der ifa-Regionalkoordinatorin für Polen, Tschechien und die Slowakei, Barbara Stoklossa-Braems. Das Projekt verfolgt das Ziel, dem allgegenwärtigen Thema der Diskriminierung der deutschen Minderheit mit dem Zeichen für Freundschaft und Zusammenhalt etwas Positives entgegenzusetzen.

Lesen Sie hierzu den Bericht des Wochenblatt.pl

About author

Florian Schmelzer

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

collage kesmark

„Die Lustigen Oberfranken“ reisen mit dem Kulturprojekt „Lieder der Heimat“ der Stiftung Verbundenheit zu den Karpatendeutschen in die Slowakei

In der kommenden Woche begeben sich „Die Lustige...

Weiterlesen
Das Professorenehepaar Döhring

Gelungenes Bayreuther Kulturgespräch im Steingraeberpalais

Lieder ohne Worte und Vorträge mit präzisen Wort...

Weiterlesen
4er mit (83)

Koschyk trifft Dr. Markus Ehm, den Leiter des Regionalbüros der Hanns-Seidel-Stiftung in Prag

Der Vorsitzende des Stiftungsrates der Stiftung Ve...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert