Allgemein Für die Region
Gesundheitsdienstleister aus Oberfranken / Seit zehn Jahren kommt medizinische Hilfe per Telefon aus Bayreuth – KVB-Tochter Gedikom betreibt Servicecenter für Dienstleistungen im Gesundheitswesen
19. April 2017
0
170412 Gedikom

Geschäftsführer Christian Hess, der Bayreuther Bundestagsabgeordnete Hartmut Koschyk, Susanne Schinke, Bereichsleiterin für das Personalwesen und Florian Eagan, der Leiter des medizinischen Servicecenters (von links).

 

Bayreuth. Seit März 2007 bietet die Gedikom GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB), professionelle, medizinische Dienstleistungen am Telefon an. Zum zehnjährigen Jubiläum kann das Bayreuther Unternehmen auf eine mehr als positive Entwicklung seiner telefonischen Vermittlungs- und Beratungsleistungen für die Gesundheitsbranche blicken: Mit 55 Mitarbeitern wurde vor 10 Jahren mit der Telefonie im ärztlichen Bereitschaftsdienst für die KVB begonnen. Nun ist durch das stetig ausgebaute Leistungsangebot die Marke von 300 Mitarbeitern bereits geknackt.

Gedikom verkörpere die Zukunft und den modernen Dienstleistungsgedanken, sagte der Bayreuther Bundestagsabgeordnete, der dem Dienstleister kürzlich einen Besuch abstattete. Koschyk bezeichnete Gedikom dabei als Vorzeigeunternehmen im Gesundheitssektor.

Der Standort Bayreuth sei für die Personalakquise bestens geeignet, sagt Christian Hess, der die Gedikom von Anfang an als Geschäftsführer leitet. Grund dafür sei einerseits die Gesundheitsregion Bayreuth und die Gesundheitsökonomische Fakultät an der Universität und deren hohe fachliche und kompetente Qualität. Hess: „Für den Gesundheitsstandort Bayreuth ist die Gedikom ein starker Player“. Als Anforderungsprofil für zukünftiges Personal nannte Hess eine kaufmännische oder medizinische Ausbildung beziehungsweise ein Hochschulstudium. Sämtliche Mitarbeiter in den Bereichen Servicecenter und Bereitschaftspraxen haben einen medizinischen Hintergrund.

Die medizinisch ausgebildeten Mitarbeiter des telefonischen Servicecenters vermitteln heute bundesweit ärztliche Bereitschaftsdienste unter der Rufnummer 116 117 und unterstützen damit Hilfesuchende außerhalb der Öffnungszeiten von Arztpraxen. Auch die Vermittlung von Mammographie-Screening-Terminen, von freien Psychotherapieplätzen und die kommunikative Unterstützung von Krankenkassen, Arztpraxen oder anderen Akteuren des Gesundheitswesens laufen im Bayreuther Servicecenter zusammen. „Tagtäglich helfen unsere Mitarbeiter hunderten, an Wochenenden oder Feiertagen sogar tausenden von Menschen in medizinischen Ausnahmesituationen. Im vergangen Jahr wurden in Bayreuth über 2,5 Millionen Telefonate geführt. Wir gestalten und setzen die optimale Gesundheitsversorgung schwerpunktmäßig in Bayern aktiv mit“, sagt Geschäftsführer Hess.

Seit dem vergangenem Jahr leistet die Gedikom noch einen weiteren wichtigen Beitrag zur flächendeckenden Gesundheitsversorgung: Im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns übernimmt der Gesundheitsdienstleister aus Oberfranken die Einrichtung und den Betrieb von Bereitschaftspraxen in ganz Bayern und zeichnet für die medizinischen Fachangestellten vor Ort sowie für die medizinische  Ausstattung verantwortlich. 13 Einrichtungen sind seit April 2016 bereits in Betrieb, „weitere Eröffnungen von Bereitschaftspraxen sind in der Umsetzung oder Planung, um die umfassende Reform des ärztlichen Bereitschaftsdienstes der KVB zu realisieren“, so Hess. Vor diesem Hintergrund wird auch am Firmensitz in Bayreuth gerade an einem neuen Verwaltungsmodul gebaut: Zwölf der final 22 Arbeitsplätze werden schon im April bezogen. Denn neben dem medizinischen Personal für die Bereitschaftspraxen vor Ort wird in Bayreuth die Verwaltung zur Abdeckung der neuen Aufgabe personell aufgestockt.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Hedwigsandacht

Koschyk mittendrin Folge 486 – „Hedwigsandacht“ am 15. Oktober 2017

Geschäftsführer Christian Hess, der Bayreuther B...

Weiterlesen
171015 Hedwigsandacht (44)

Brückenbauerin und Friedensstifterin / In Goldkronach soll künftig jährlich mit einer Andacht an die Heilige Hedwig erinnert werden

Geschäftsführer Christian Hess, der Bayreuther B...

Weiterlesen
Einladung-final-b

Herzliche Einladung zur Veranstaltung „Kulturelle Vielfalt in Deutschland – 20 Jahre Anerkennung der nationalen Minderheiten“ am 20. Oktober 2017 im Schloss Fantaisie in Eckersdorf

Geschäftsführer Christian Hess, der Bayreuther B...

Weiterlesen

There are 0 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>