Allgemein Für die Region
Gymnasium Fränkische Schweiz besucht Finanzstaatssekretär Koschyk in Berlin!
13. März 2013
0
,

Auf Vermittlung des Bayreuther Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk, nahmen 22 Schüler des Gymnasiums Fränkische Schweiz in Ebermannstadt unter der Leitung ihrer Lehrer Alexandra Tönsing und Michael Schneier an einem Informationsbesuch des Deutschen Bundestages in Berlin teil.

Zu Beginn ihres Besuchs im Reichstagsgebäude wurden die Schülerinnen und Schüler auf der Besuchertribüne des Plenarsaals über die parlamentarische Arbeit in der Bundeshauptstadt informiert

Finanzstaatssekretär Koschyk beantwortete die Fragen der interessierten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums in Ebermannstadt, die sich nicht nur auf reine politische Sachthemen bezogen

Im Anschluss begrüßte Finanzstaatssekretär Koschyk die Schülerinnen und Schüler persönlich im Reichstagsgebäude. In einem intensiven Gespräch erläuterte MdB Koschyk den Schülerinnen und Schülern seine Arbeit als Abgeordneter für seinen Wahlkreis Bayreut-Forchheim und in Berlin als Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und beantwortete die Fragen der interessierten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums in Ebermannstadt, die sich nicht nur auf reine politische Sachthemen bezogen. So beantwortete Finanzstaatssekretär Koschyk auch zahlreiche Fragen zu seinem Privatleben als Politiker, aber auch warum er in die CSU eingetreten sei, wie es kam, dass er Bundestagsabgeordneter geworden ist und was seine Hobbies sind. Koschyk erklärte auch, dass es als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Bayreuth-Forchheim seine zentrale Aufgabe ist, die Anliegen des Wahlkreises, seiner Bürgerinnen und Bürger, bestmöglich in Berlin zu vertreten und beantwortete ebenfalls Fragen zu außenpolitischen Themen, wie beispielsweise zur angespannten Situation auf der koreanischen Halbinsel. Koschyk, der Ko-Vorsitzender des Deutsch-Koreanischen Forums ist und für viele Jahre Vorsitzender der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe war, erklärte den Schüllerinnen und Schülern unter anderem, dass die Wiederaufnahme der 6-Parteien-Gespräche der beste Weg aus der Krise in Nordodtasien sei.

Zum Abschluss des Besuches wurden die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Fränkische Schweiz auf die Reichstagskuppel geführt und konnten von dort aus das beeindruckende Regierungs-viertel und das Berliner Panorama auf sich wirken lassen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

image0

Gedanken zum Himmelfahrtstag“ auch in diesem Jahr aufgrund von Corona digitaler Form

Aufgrund der Corona-Situation findet die tradition...

Weiterlesen
4

Deutschland, die EU und Korea – Online-Veranstaltung des Deutsch-Koreanischen Forums

Wir sind sehr geehrt, bei unserem Facebook-Live-Fo...

Weiterlesen
210419_Plakat_Himmelfahrt_V2

Herzliche Einladung zu: „Gedanken zum Himmelfahrtstag“

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.