Allgemein Für die Region
Hartmut Koschyk gratuliert Wolfgang Hempfling zum Wahlergebnis
24. September 2012
0
, ,

Wolfgang Hempfling von der CSU erreichte bei der Bürgermeisterwahl in Pegnitz am vergangenen Sonntag 40,36 Prozent der Stimmen und geht damit sehr optimistisch in die Stichwahl in zwei Wochen. Gegenkandidat bei der Stichwahl ist der Kandidat der SPD, der 35,00 Prozent der Stimmen erhielt.

Hartmut Koschyk gratuliert Wolfgang Hempfling zu diesem Ergebnis und wünscht ihm für die kommende Stichwahl alles Gute und viel Erfolg. „Das Ergebnis sei eine sehr gute Ausgangsbasis für Stichwahl in zwei Wochen. Die nächsten 14Tage heißt es jetzt noch einmal um jede Stimme kämpfen und die Wählerinnen und Wähler zu mobilisieren, damit diese auch bei der Stichwahl ihre Stimme abgeben.“

Zur Berichterstattung im Nordbayerischen Kurier gelangen Sie HIER.

Zur Berichterstattung in den Nordbayerischen Nachrichten gelangen Sie HIER.

Zu einer weiteren Berichterstattung im Nordbayerischen Kurier gelangen Sie HIER.

About author

Sebastian Machnitzke

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Plakat Gottesdienst aktuell 2sprachig

Gedenkgottesdienst für Helmut Sauer

Auf Initiative von Frau Renate Pommorin, der Schwe...

Weiterlesen
schulfest2

Humboldt-Kulturforum und Alexander von Humboldt-Realschule bekräftigen bei Schulfest ihre Partnerschaft

Beim diesjährigen Schulfest der Alexander von Hum...

Weiterlesen
Bayerns Staatsminister für Europaangelegenheiten und Internationales Eric Beißwenger: Gespräch mit der „Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland“
Gespräch mit Herrn Hartmut Koschyk, MdB a.D., Vorsitzender der „Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland“ und Herrn Geschäftsführer Sebastian Machnitzke

aufgenommen am 10.04.2024 in Muenchen.

Foto: Joerg Koch/ Bayerische Staatskanzlei
Fotograf: Joerg Koch
joerg@joergkochfoto.de;
+49-175-1815173;

Bayerns Staatsminister für Europa und Internationales, Eric Beißwenger MdL, würdigt weltweites Engagement der Stiftung Verbundenheit

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert