Allgemein Für Deutschland Für die Region International
Hartmut Koschyk scheidet zum 31. Oktober 2017 aus dem Amt des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten aus
20. September 2017
0

Das Bundeskabinett hat der Bitte von Hartmut Koschyk MdB, ihn zum 31. Oktober 2017 von seinem Amt als Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten zu entbinden, entsprochen und den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, Herrn Dr. Günter Krings MdB, mit Wirkung vom 1. November 2017 zum neuen Beauftragten berufen. Er wird die Aufgaben fortführen, bis die neue Bundesregierung über die Besetzung des Amtes entscheidet.

Zur Pressemitteilung des Bundesministeriums des Innern gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Koschyk

Bewegender Gedenkgottesdienst für Helmut Sauer

Für den am 10. Januar dieses Jahres in Braunschwe...

Weiterlesen
kurku1

Stiftung Verbundenheit im Austausch mit dem niedersächsischen Landesbeauftragten Deniz Kurku MdL

Nach den Gesprächen mit der Bayerischen Landesbea...

Weiterlesen
Titelbild Thomas Leonhardt

Ein deutsch-argentinischer Bürgerdiplomat: Stiftung Verbundenheit gratuliert Dr. Thomas Leonhardt zum 80. Geburtstag

Dr. Thomas Leonhardt, renommierter deutsch-argenti...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert