Allgemein Für Deutschland
Hauptzollamt Landshut feiert 125-jähriges Bestehen / Ausstellungseröffnung „Der Zoll – damals und heute“
26. März 2013
0
,

Das Hauptzollamt Landshut feiert heute im Rathausprunksaal der Stadt Landshut mit einem großen Festakt sein 125-jähriges Bestehen. Anwesend ist auch der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordnete, Hartmut Koschyk.

1887 wurde im Amtsblatt verkündet, „dass seine Kgl. Hoheit Prinz Luitpold … durch allerhöchste Entscheidung zu genehmigen geruht habe, dass vom 01. Oktober 1887 an in Landshut, unter Aufhebung des dortigen Nebenzollamtes ein Hauptzollamt errichtet werde“. Heute arbeiten beim Zoll über 600 Beschäftigten in Landshut und an zehn weiteren Standorten. Der Zuständigkeitsbereich des Hauptzollamts erstreckt sich auf den Regierungsbezirk Niederbayern, den südlichen Teil des Landkreises Kelheim sowie die oberbayerischen Landkreise Dachau, Erding und Freilassing mit Ausnahme des Flughafens München. Die Fläche entspricht mit rund 10.000 Quadratkilometern in etwa der 11- fachen Fläche Berlins.

Von l. Der ständige Vertreter des Leiters des Hauptzollamts Landshut, Oberregierungsrat Rolf Wundrack, der stellvertretende Landrat Willi Gürtner, der Präsident der BFD Südost, Jürgen Hartlich, der Leiter des Hauptzollamts Landshut, Regierungsdirektor Gerhard Pieper, der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk, Dr. Ernst Pöschl (Firma Pöschl Tabak), MdB Dr. Wolfgang Götzer, Oberbürgermeister Hans Rampf, MdB Florian Pronold und Bezirkstagspräsident Manfred Hölzlein

Im Anschluss an den Festakt wird die Ausstellung „Der Zoll – damals und heute“ eröffnet. Die Ausstellung im Foyer des Rathauses ist für Besucher vom 27. März bis 6. April täglich von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Zusätzlich finden am letzten Ausstellungstag Zollhundevorführungen vor dem Rathaus statt.

von links: MdB Dr. Wolfgang Götzer, MdB Florian Pronold, Präsident Jürgen Hartlich und Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk MdB

In seiner Rede gab Finanzstaatssekretär Koschyk einen Abriss über die Geschichte des Zolls in Deutschland und des Hauptzollamtes Landshut und dankte allen Zöllnerinnen und Zöllnern für ihr Engagement. „Die Erfolgsbilanz der Zöllnerinnen und Zöllner ist beeindruckend und ein Beweis für ihre Leistungsbereitschaft“, so Finanzstaatssekretär Koschyk. Ebenso dankte Finanzstaatssekretär Koschyk dem Leiter des Hauptzollamts Landshut, Regierungsdirektor Gerhard Pieper , der seit zehn Jahren in Personalunion, neben den Amtsgeschäften des Behördenleiters, ebenfalls sehr erfolgreich das Zoll Ski Team leitet, das „eine besonders ‚erfolgreiche Spezialeinheit“ und ein besonderes Aushängeschild der Öffentlichkeitsarbeit des Zolls sei, so Finanzstaatssekretär Koschyk

Zum Redebeitrag von Finanzstaatssekretär Koschyk gelangen Sie hier.

Zur Berichterstattung in der Landshuter Zeitung gelangen Sie hier.

Zu einem Filmbeitrag im Regional-Fernsehen RFL gelangen Sie hier.

Zur Berichterstattung auf der Internetseite des Bayerischen Fernsehens gelangen sie hier.

Zur Berichterstattung auf der Internetseite der Landshuter Zeitung gelangen sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

211122_Programm JKP Preisverleihung (5)_Seite_1

Einladung zur Verleihung des Johnny Klein Preises 2021

Aus Anlass des 85. Geburtstages und 20. Todestages...

Weiterlesen
1-1

Deutsch-Koreanisches Forum in regem Austausch mit Regierung und Parlament der Republik Korea

Mit Vertretern des koreanische Wiedervereinigungsm...

Weiterlesen
5

Deutsche und Koreanische Erfahrungen durch Flucht, Vertreibung, Integration sowie im Bereich von Minderheiten

Deutschland und Korea verbinden nicht nur die geme...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.