Allgemein
Hauskauf für Deutsche Minderheit in Mukatschewo erfolgreich abgeschlossen
12. Januar 2024
0

Während eines Online-Treffens konnten der Stiftungsratsvorsitzende Hartmut Koschyk, Geschäftsführer Sebastian Machnitzke und Projektkoordinatorin Monika Ambach gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Rates der Deutschen der Ukraine Wladimir Leysle und der Vorsitzenden der Deutschen Jugend in Transkarpatien Julia Taips über zahlreiche aktuelle Themen sprechen, die die Tätigkeit der DMi in der Ukraine betreffen. Als wichtigste Nachricht kann vermeldet werden, dass der Hauskauf in Mukatschewo erfolgreich abgeschlossen wurde. Es seien des Weiteren keine zusätzliche Sanierungen am Gebäude erforderlich und so die Grundlagen für eine schnelle Aufnahme der Tätigkeit der DMi vor Ort im und mit dem neuen Haus gelegt. Die Situation der DMi in Transkarpatien hat sich durch den Hauskauf stark verbessert, da die Tätigkeiten nun nachhaltiger und breiter gestaltet werden können. Im Laufe des Monats März soll das Haus offiziell eröffnet und seiner Bestimmung übergeben werden.

About author

Dominik Duda

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Anzeige BTSZ NEU 1

Musikalische Reise mit den „Lustigen Oberfranken“ zum traditionellen Kultur- und Begegnungsfest der Karpatendeutschen nach Kesmark

Die Stiftung Verbundenheit freut sich, ihnen die G...

Weiterlesen
banat 2

Landsmannschaft der Banater Schwaben und Stiftung Verbundenheit vereinbaren engere Zusammenarbeit

Die Landsmannschaft der Banater Schwaben in Deutsc...

Weiterlesen
loibl2

Stiftung Verbundenheit und Bayerische Aussiedler- und Vertriebenenbeauftragte Dr. Petra Loibl MdL erörtern Kooperationsprojekte

Die in Bayreuth ansässige Stiftung „Verbundenhe...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert