Allgemein
Hilfe aus Argentinien! Deutsch-argentinische Vereine unterstützen die „Humanitäre Brücke Oberfranken-Transkarpatien“ mit zahlreichen Benefizveranstaltungen
17. März 2022
0

Deutsch-argentinische Vereine unterstützen die „Humanitäre Brücke Oberfranken-Transkarpatien“ mit zahlreichen Benefizveranstaltungen

Die „Humanitäre Brücke Oberfranken-Transkarpatien“ entwickelt sich zu einem globalen Hilfsprojekt. Seit einer Woche unterstützen mehrere deutsch-argentinische Kulturvereine mit Benefizveranstaltungen die von der Stiftung Verbundenheit und Partnern ins Leben gerufen Hilfsaktion für die Ukraine. Gut besuchte Konzerte, Sportveranstaltungen und Essenstände haben schon beachtliche Spendengelder eingeworben, mit der die Stiftung Verbundenheit in der westukrainischen Stadt Uschgorod Flüchtlinge versorgt. Die Mitglieder der von der Stiftung Verbundenheit gegründet deutsch-lateinamerikanischen Bürgerdiplomatie-Initiative #JungesNetzwerk haben auch in weiteren Ländern Solidaritätsveranstaltungen organisiert.

Der Club Alemán aus Paraná hat mit dem Verkauf von Strudel und Piroggi auf der Fiesta Nacional del Mate den Anfang für das Spendensammeln gemacht. Mit mehr als 10.000 Besuchern ist das Festival eine regionale Großveranstaltung. Vereinspräsident Ruben Plaumer und sein Team informierten am Essenstand ausgiebig über die „Humanitäre Brücke Oberfranken-Transkarpatien“.

Der Club Alemán aus Paraná.

Ein gut besuchtes Benefizkonzert für die Ukraine fand in der Stadt Sáenz Peña in der Provinz Chaco statt. Der deutsch-schweizerische Vereine Sáenz Peña organisierte mit dem Kinderchor und des Ballets der örtlichen Bildungseinrichtung Politónico U.E.G.P.N. ein einstündiges Programm, zu dem auch der argentinisch-ukrainische Verein und Repräsentanten der Stadt Sáenz Peña eingeladen wurden.

Der deutsch-schweizerische Vereine Sáenz Peña mit dem Kinderchor und Ballet der Bildungseinrichtung Politónico U.E.G.P.N.

Der Club Alemán aus Paraná hat mit dem Verkauf von Strudel und Piroggi auf der Fiesta Nacional del Mate den Anfang für das Spendensammeln gemacht. Mit mehr als 10.000 Besuchern ist das Festival eine regionale Großveranstaltung. Vereinspräsident Ruben Plaumer und sein Team informierten am Essenstand ausgiebig über die „Humanitäre Brücke Oberfranken-Transkarpatien“.

Der deutsche Verein in San Justo in der Provinz Santa Fe organisierte zu Spendenzwecken ein Fußballturnier.

Zur Spendensammlung organisiert der Deutsche Verein in Rosario an diesem Sonntag, 20.03.2022 ein großes Benefizkonzert mit mehreren Ensembles, das live über Social Media der Initiative #JungesNetzwerk gestreamt wird. Unter anderem nehmen der verschiedene Konsule und Regierungsvertreter der Stadt Rosario teil. Vereinspräsident Federico Luchtenberg, der seit Beginn der „Humanitäre Brücke“ in den wöchentlichen Instagram-Live Formaten des Vereins über die Aktivitäten der Stiftung Verbundenheit berichtet, plant mit seinem Team weitere Informations- und Spendenveranstaltungen in naher Zukunft.

Zur Spendensammlung organisiert der Deutsche Verein in Rosario an diesem Sonntag, 20.03.2022 ein großes Benefizkonzert.

Stiftungsratsvorsitzender Hartmut Koschyk würdigte das Engagement in einem Brief an die beteiligten deutsch-argentinischen Vereine. Es sei ein starkes Zeichen, dass die die deutschen Kulturvereine die Solidaritätsposition Deutschlands in die breite argentinischen Zivilgesellschaft tragen:

„Einmal mehr zeigt sich, dass wir auf unsere deutsch-argentinischen Partner bauen können. Wir sehen, dass wir aus der Mitte der Zivilgesellschaft, in kürzester Zeit, eine global wirkende Brücke bauen können, die auf gemeinsamen Wertvorstellungen fußt. Ich danke allen Vereinsmitgliedern für das ehrenamtliche Engagement. Unsere ukrainischen Partner werden dieses starke Zeichen der Solidarität dankend aufnehmen und erfreut sein, dass sich heute die „Humanitäre Brücke Oberfranken-Transkarpatien“, dank der deutsch-argentinischen Vereine, zu einem globalen Hilfsprojekt entwickelt.

Die Stiftung Verbundenheit steht zudem mit politischen Vertretern in Argentinien im Kontakt, die den Wunsch geäußert haben, mit logistischer Hilfe der Stiftung Verbundenheit, ukrainische Flüchtlinge in Argentinien aufzunehmen.

About author

Sebastian Machnitzke

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Bild 2

Gedanken zum Himmelfahrtstag

Schwester Teresa stellt ihr Buch „Himmel im Mund...

Weiterlesen

Pflanzaktion für Artenvielfalt an der Alexander von Humboldt-Realschule

An der Alexander von Humboldt – Realschule i...

Weiterlesen
alle2

Online-Diskussion: „30 Jahre deutsch-kasachische bilaterale Beziehungen – Rolle und Perspektiven der deutschen Minderheit“

v.l.oben : Dr. Beate Eschment, Hartmut Koschyk, Th...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.