Allgemein Für die Region
Hochschule für evangelische Kirchenmusik wichtig für die Kultur- und Universitätsstadt Bayreuth
14. Februar 2011
0

photo

v.l.: Rektor Prof. Karl Rathgeber, Prorektor Prof. Wolfgang Döberlein und Staatssekretär Hartmut Koschyk

Der Parlamentarische Staatssekretär Hartmut Koschyk MdB hat sich während eines Besuches an der Hochschule für evangelische Kirchenmusik in Bayreuth von Herrn Prof. Karl Rathgeber, Rektor der Hochschule und Herrn Prof. Wolfgang Döberlein, Prorektor, über das Studium an der Hochschule informieren lassen. Schwerpunkt des Gespräches bildete die Ausbildung von ausländischen Studenten an der Hochschule in Bayreuth. Dabei wurde eine Vertiefung internationaler Kontakte, insbesondere eine Zusammenarbeit mit Südkorea ins Auge gefasst und Maßnahmen besprochen, um das hervorragende Angebot der Hochschule über die Landesgrenzen hinaus weiter bekannt zu machen. „Die Hochschule für evangelische Kirchenmusik ist für Bayreuth von großer Bedeutung und ein wichtiges Element der Kultur- und Universitätsstadt“, so Koschyk. Der Staatssekretär lud Studierende und Dozenten der Hochschule für evangelische Kirchenmusik zu einem Besuch des Deutschen Bundestages nach Berlin ein.

photo2

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Screenshot 2024-05-27 151711

Premiere: Neues Video der „Lustigen Oberfranken“

Mit dem Oberfranken- und dem Oberschlesien-Lied, w...

Weiterlesen
1er mit - 2024-05-14T102120.813

Deutschsprachige Minderheit aus Slowenien auf Initiative der Stiftung Verbundenheit zu wichtigen Gesprächen in Deutschland

Wie viele andere Minderheitengruppen ist auch die ...

Weiterlesen
1er mit - 2024-05-22T092218.732

Kooperation zur Förderung deutsch-amerikanischer Verbindungen: Stiftung Verbundenheit schließt Kooperationsvereinbarung mit der German Language School Conference (GLSC)

Die Stiftung Verbundenheit und die German Language...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert