Allgemein
Humboldt-Erlebnistag für Kinder war ein großer Erfolg
20. August 2023
0

Erstmals in diesem Jahr hat das Alexander von Humboldt-Kulturforum  Schloss Goldkronach e.V. auf dem Goldberg einen Humboldt-Erlebnistag für Kinder veranstaltet.

Kulturforumsvorsitzender Hartmut Koschyk freute sich sehr, zahlreiche Kindern mit Eltern und Großeltern am Infohaus am Goldkronacher Goldberg begrüßen zu können. Gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Bergwerks-Führer David Zinke und dem ehrenamtlichen „Goldwäscher“ Andreas Dießner waren drei Erlebnis-Stationen vorbereitet worden.

Im Info-Haus selbst las Hartmut Koschyk aus dem Humboldt-Kinderbuch „Der kleine Alexander“, worin der kleine Alexander von Humboldt den Kindern die Bedeutung der Bäume für Mensch und Natur nahebringt.

Andreas Dießner führte die Kinder in die Kunst des Goldwaschens ein, wobei diese ein großes Geschick bewiesen und eine „reiche Ausbeute“ erzielten.

Ein Besuch im Bergwerk, geführt von David Zinke, war der Höhepunkt des Humboldt-Erlebnistages für Kinder, bei dem ein Goldkronacher „Humboldt-Laabla“ vom „Strossen-Beck“ nicht fehlen durfte.

Die Kinder, aber auch die sie begleitenden Eltern und Großeltern waren von dem abwechslungsreichen Angebot des Humboldt-Erlebnistages sehr angetan, so dass die Veranstaltung auch im nächsten Jahr wieder durchgeführt werden soll.

About author

Sebastian Machnitzke

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

collage kesmark

„Die Lustigen Oberfranken“ reisen mit dem Kulturprojekt „Lieder der Heimat“ der Stiftung Verbundenheit zu den Karpatendeutschen in die Slowakei

In der kommenden Woche begeben sich „Die Lustige...

Weiterlesen
Das Professorenehepaar Döhring

Gelungenes Bayreuther Kulturgespräch im Steingraeberpalais

Lieder ohne Worte und Vorträge mit präzisen Wort...

Weiterlesen
4er mit (83)

Koschyk trifft Dr. Markus Ehm, den Leiter des Regionalbüros der Hanns-Seidel-Stiftung in Prag

Der Vorsitzende des Stiftungsrates der Stiftung Ve...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert