Allgemein Für Deutschland Für die Region
Humboldt-Realschule ist Umweltschule Europas / Staatssekretär Koschyk besuchte Staatliche Realschule I in Bayreuth
16. November 2012
0
, ,

Die Alexander-von-.Humboldt-Realschule in Bayreuth trägt das Qualitätssiegel „Umweltschule in Europa“. Möglich machen dies die erfolgreichen Bewerbungen der zurückliegenden Jahre, die auf entsprechende Projektpräsentationen der 9. Jahrgangsstufe zurückgehen. Bei seinem jüngsten Besuch konnte sich der Parlamentarische Finanzstaatssekretär Harmut Koschyk ein Bild von den vielfältigen Projekten der staatlichen Realschule auf dem Grünen Hügel in Bayreuth machen.


In Anwesenheit einiger Schülerinnen überreichte Staatssekretär Hartmut Koschyk (3. von rechts) ein Erinnerungsbild an die beiden Konrektoren Holger Mayer und Andrea Karamann sowie an die Direktorin Heike Gürtler (von rechts).


Wie funktioniert eine Pellets-Heizung? Wie sieht es in einer Kläranlage aus? Warum produzieren Windräder Strom? Diese und viele andere Fragen aus den Bereichen Umwelt und Energie sind die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen nachgegangen und haben es damit erneut geschafft, als „Umweltschule in Europa“ ausgezeichnet zu werden.
Staatssekretär Koschyk sah in den Arbeiten der Schüler eine enge Verbindung zum Namensgeber der Schule, dem Universalgelehrten Alexander von Humboldt. Er sei der erste Wissenschaftler seiner Zeit mit interdisziplinärem Ansatz gewesen. Die meisten seiner Arbeiten hätten dabei in der Region ihren Anfang genommen. So habe Alexander von Humboldt als erster einen Zusammenhang zwischen der Abholzung von Wäldern und deren Auswirkungen auf das Klima hergestellt, eine Aussage, die nicht nur brandaktuell ist, sondern auch eng mit dem Projektschwerpunkt der Bayreuther Realschule in Zusammenhang steht.
Eine weitere Profilrichtung der Alexander-von-Humboldt-Realschule in Bayreuth sind nach den Worten von Direktorin Heike Gürtler die Bereiche Haushalt und Ernährung. „Es ist unser oberstes Anliegen, immer mehr in Richtung Kompetenzorientierung zu denken und dabei auch die Eltern miteinzubeziehen“, so Gürtler.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

kulturgespräch21-1

BEIM „BAYREUTHER KULTURGESPRÄCH“ WURDE EIN NEUES KINDERBUCH-PROJEKT VORGESTELLT: DER „KLEINE“ ALEXANDER VON HUMBOLDT SOLL KINDERN DAS BEWUSSTSEIN FÜR NATUR UND UMWELT NAHEBRINGE

Das Alexander von Humboldt – Kulturforum Sch...

Weiterlesen
Bildschirmfoto-2021-06-23-um-21.49.54

Bericht in der „Welt“ zum Aufstieg von Alexander von Humboldt des Chimborazo in den Anden

Am 23. Juni 1802 begann Alexander von Humboldt den...

Weiterlesen
BuchvorstellungFoto-690x500

Kulturstiftung und Deutsche Gesellschaft stellen neuen von Hartmut Koschyk und Dr. Vincent Regente herausgegebenen Band „Vertriebene in SBZ und DDR“ vor

Buchvorstellung mit (v.l.) PStS a.D. Hartmut Kosch...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.