Allgemein
In neuen Welten: Pressekonferenz im Humboldt-Forum Berlin
15. September 2023
0

Stiftungsratvorsitzender Hartmut Koschyk, Projektleiter “Humboldt Digital” Dr. Tobias Kraft, Botschaftsrat Miguel E. Torres Tesoro und Handelsrätin Anamary Súarez Quiñones von der kubanischen Botschaft, Botschaftsrätin Elena Robayo Mata (Botschaft Venezuela), Leiterin für Internationale Kooperationen Dr. Silvia Kroyer (Botschaft Argentinien), Projektkoordinatorin Amélie Bischoff, Projektleiter Dr. Marco Just Quiles und Elena Emrich

Die Stiftung Verbundenheit stellte im Rahmen eines Presse- und Informationsgesprächs das internationale Theaterprojekt „4 x Humboldt & Bonpland“ vor, das im Herbst und Winter 2023 in gleich vier Ländern auf die Bühne gebracht wird: in Venezuela, Kuba, Argentinien und Deutschland. In dem Stück, geschrieben von dem Bayreuther Dramaturgen Dr. Frank Piontek, geht es um die Reise Alexander von Humboldts unter der Begleitung von Aimé Bonplands, nach Venezuela und Kuba.

Passend fand die Pressekonferenz im Humboldt-Zimmer des eindrucksvollen Humboldt-Forums in Berlin statt.

Das Humboldtforum in BerlinDas Humboldtforum in Berlin

An der Veranstaltung, die vom Stiftungsratsvorsitzenden Hartmut Koschyk und dem Projektleiter für Lateinamerika Dr. Marco Just Quiles moderiert wurde, nahmen neben Presse- und Wissenschaftsvertretern die Repräsentanten der Botschaften von Kuba, Venezuela und Argentinien teil.

Präsentation und Austausch mit den GästenPräsentation und Austausch mit den Gästen

Im anschließenden Gespräch war auch der Austausch mit Dr. Tobias Kraft, Projektleiter des Proyecto Humboldt Digital und Projektkoordinator der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, sehr aufschlussreich. Die Gäste bekamen sowohl ein Handout über das Projekt als auch den Namensbeitrag von Humboldt-Experten Peter Korneffel ausgehändigt.

Handout und Namensbeitrag von Peter KorneffelHandout und Namensbeitrag von Peter Korneffel

Ebenso wurde ein geplantes Werkstattgespräch mit Anwesenheit des Autoren für Oktober angekündigt.

Das internationale Theaterprojekt wird mit Mitteln des Auswärtigen Amtes durchgeführt.

About author

Florian Schmelzer

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

1er mit - 2024-05-14T102120.813

Deutschsprachige Minderheit aus Slowenien auf Initiative der Stiftung Verbundenheit zu wichtigen Gesprächen in Deutschland

Wie viele andere Minderheitengruppen ist auch die ...

Weiterlesen
1er mit - 2024-05-22T092218.732

Kooperation zur Förderung deutsch-amerikanischer Verbindungen: Stiftung Verbundenheit schließt Kooperationsvereinbarung mit der German Language School Conference (GLSC)

Die Stiftung Verbundenheit und die German Language...

Weiterlesen
6er mit (49)

Stiftung Verbundenheit und Hanns-Seidel-Stiftung wollen enger kooperieren

Die Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Au...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert