Allgemein Für die Region
„Istituto Istruzione Superiore ‚M. Polo – R. Bonghi‘“ in Assisi besucht den Deutschen Bundestag
18. April 2013
0

Finanzstaatssekretär Koschyk auf der „Fraktionsebene“ im Reichstagsgebäude gemeinsam mit den Schülerinnen und Schüler der Berufsschule „Istituto Istruzione Superiore ‚M. Polo – R. Bonghi‘“ in Assisi unter Leitung der Klassenlehrer Iliana Tini, Leonardo Chiavarini und Salvatore Desidero Maria Reitano

Auf Vermittlung des Bayreuther Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk, nahmen 42 Schülerinnen und Schüler der Berufsschule „Istituto Istruzione Superiore ‚M. Polo – R. Bonghi‘“ in Assisi unter Leitung der Klassenlehrer Iliana Tini, Leonardo Chiavarini und Salvatore Desidero Maria Reitano an einem Informationsbesuch des Deutschen Bundestages in Berlin teil.

Finanzstaatssekretär Koschyk begrüßte die Schülerinnen und Schüler persönlich im Vorstandssaal der CDU/CSU-Bundestagfraktion im Reichstagsgebäude und erklärte den interessierten Schülerinnen und Schülern die Geschichte des Reichstagsgeschichte und die Arbeit des Deutschen Bundestages. Ebenso wurde auf alle Fragen der interessierten Schülerinnen und Schüler der Berufsschule „Istituto Istruzione Superiore ‚M. Polo – R. Bonghi‘“ in Assisi ausführlich eingegangen und Finanzstaatssekretär Koschyk, der bereits mehrmals Assisi besuchte, berichtete über seine Bemühungen einer verstärkten Zusammenarbeit zwischen der Stadt und den Landkreis Bayreuth und der Stadt und der Region Assisi. In diesem Zusammenhang regte er auch eine Zusammenarbeit zwischen der Berufsschule in Assisi und einer Berufsschule im Landkreis Bayreuth an. Bereits heute besteht auf seine und die Initiative von Landrat Hermann Hübner hin ein Schüleraustausch zwischen dem Gymnasiums “Liceo Properzio” in Assisi und dem Gymnasium Pegnitz. Die Schülerinnen und Schüler aus Assisi waren sehr interessiert an der Einschätzung von Finanzstaatssekretär Koschyk zur Eurokrise, aber auch zur Entwicklung des europäischen Integrationsprozesses. Ebenso wurde auf die Einwanderungspolitik der Bundesregierung eingegangen und zahlreiche Fragen zur Arbeitsweise des Deutschen Bundestages gestellt. Abschließend hob Finanzstaatssekretär Koschyk die Bedeutung von gegenseitigen Schüleraustauschen hervor, die auch Ausdruck des europäischen Einigungsgedanken seien.

Im Anschluss konnten die Schülerinnen und Schüler der Berufsschule „Istituto Istruzione Superiore ‚M. Polo – R. Bonghi‘“ in Assisi auf der Reichstagskuppel das beeindruckende Regierungsviertel und das Berliner Panorama auf sich wirken lassen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Broschüre Russlandreise

Dokumentation zu den Veranstaltungen anlässlich des 190. Jahrestages der Russlandreise Alexander von Humboldts erschienen

Der Internationale Verband der Deutschen Kultur in...

Weiterlesen
Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.