Allgemein Für die Region
Kooperation zwischen den Regionen Bayreuth und Assisi soll auf allen Ebenen ausgebaut werden
27. November 2012
0
,

Blick auf Assisi und die Basilika S. Francesco

Auf Initiative u.a. von Landrat Hermann Hübner und dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk MdB, wurde in Bayreuth der Verein „Gesellschaft für Kultur und Begegnung der Freunde der Region Assisi e. V.“ gegründet. Ziel des Vereins ist die Förderung der Beziehungen zwischen der Stadt und dem Landkreis Bayreuth mit der Stadt und der Region Assisi auf allen Gebieten, insbesondere im politischen, wirtschaftlichen, religiösen, kulturellen und wissenschaftlichen Bereich. Ebenso sollen die Beziehungen zwischen Oberfranken und der Region Umbrien gefördert werden. Auch ist es Vereinszweck, regelmäßige Begegnungen zwischen Vertretern beider Städte und Regionen vorzubereiten und durchzuführen.

Die Gründungsversammlung hat Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk MdB zum Vorsitzenden und den Landrat des Landkreises Bayreuth, Hermann Hübner, zum stellvertreten Vorsitzenden gewählt. Darüber hinaus gehören dem Vorstand der Bayreuther Regionaldekan Domkapitular Dr. Josef Zerndl, der Dekan im Evangelisch-Lutherischer Dekanatsbezirk Bayreuth, Hans Peetz, der ehemalige Kreisjugendpfleger Hans Kugler, Frater Lukas Florian Prosch O.Praem. von der Praemonstratenserabtei Speinshart, der Leiter des Gymnasiums Pegnitz OStD Hermann Dembowski, Nathalie Zimmermann von der Bayreuther Marketing & Tourismus GmbH, Oberverwaltungsrat Daniel Frieß vom Landratsamt Bayreuth, der Leiter des Berliner Bundestagsbüros von Finanzstaatssekretär Koschyk, Thomas Konhäuser, der Bürgermeister von Mehlmeisel, Günter Pöllmann und der Leiter des St. Thomas-Chors Trockau, Ottmar Schmitt an.

Neben den genannten Vorstandsmitgliedern haben sich mittlerweile zahlreiche weitere Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft dem neu gegründeten Verein angeschlossen, darunter beispielsweise der Präsident der Handwerkskammer für Oberfranken, Thomas Zimmer, der „Fränkische Bratwurstkönig“ und Pegnitzer Metzgermeister, Klaus Lindner, die Künstler Volker Wunderlich und Robert Siebenhaar, der Vorsitzende des Pfarrgemeinderats der Schlosskirche, Patrick Lindthaler, der Inhaber des Autohauses Vizethum in Betzenstein, Rudi Vitzethum sowie der Vorsitzende des Fichtelgebirgsvereins Weidenberg, Reinhard Müller.

Der Verein „Gesellschaft für Kultur und Begegnung der Freunde der Region Assisi e. V.“ kann bereits erste Erfolge vermelden: Bereits im Januar 2013 werden 17 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Liceo Properzio aus Assisi das Gymnasium Pegnitz besuchen. Ein Gegenbesuch der Pegnitzer Schüler soll voraussichtlich Ende der Osterferien 2013 erfolgen. Weitere Schulpartnerschaften sind zwischen den Regionen bayreuth und Assisi geplant.

Der Basilika-Chor aus Assisi wird nach 2010 im Jahr 2013 die Re-gion Bayreuth erneut besuchen. Geplant sind voraussichtlich Konzerte in Berlin, in der Ordenskirche Bayreuth, in der Stadtkirche Pegnitz, in der Katholischen Kirche in Mehlmeisel, in der Basilika Vierzehn Heiligen und in der Klosterkirche Speinshart. Es ist auch vorgesehen, dass der Chor von bildenden Künstlern aus Assisi begleitet wird, die ihre Werke in Bayreuth ausstellen, um so einen Austausch mit Künstlern aus der Bayreuther Region zu beginnen.

Seit 1989 gibt es in Assisi das Dialogzentrum „Centro Francescano Internazionale per il Dialogo“, das sich dem ökumenischen und interreligiösen Dialog widmet. Die Wahl für das Dialogzentrum in Assisi begründet sich auf der Rolle des Heiligen Konvents als Ort des Friedens und des Dialogs. Unter der Federführung des deutschen Franziskanerbruders Thomas Freidel, zu dem gute Kontakte bestehen und der vor kurzem in Schloss Goldkronach einen viel beachteten Vortrag zum Thema „… und verkündet aller Kreatur!“- Bilder und Botschaft aus der Basilica di San Francesco in Assisi gehalten hat, finden ökumenische Begegnungen, „Runde Tische“ und Konvente statt. Bruder Thomas Freidel will dazu beitragen gemeinsam mit dem Bayreuther Regionaldekan Domkapitular Dr. Josef Zerndl, dem Dekan im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk Bayreuth, Hans Peetz, und Frater Lukas Florian Prosch O.Praem. von der Praemonstratenserabtei Speinshart die beiden christlichen Kirchen in der Region Bayreuth in den von Assisi ausgehenden ökumenischen Dialog einzubeziehen.

Ebenfalls finden im kommenden Jahr zwei von Vereinsmitgliedern organisierte Informationsfahrten nach Assisi und Umbrien statt.

Landrat Hübner und Finanzstaatssekretär Koschyk hatten sich in diesem Jahr dafür eingesetzt, dass Metzgermeister Moreno Pizzoni aus der Region Assisi gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Partnerorganisation in Assisi, der „Associazione Culturale Amici della Germania“, Emilio Angeletti, am Pegnitzer Bratwurstgipfel teilnehmen konnten. Metzgermeister Pizzoni konnte seine eigens mitgebrachten „Salsicce“-Würste aus der Region Assisi am Stand des „Fränkischen Bratwurstkönigs“ und Pegnitzer Metzgermeister, Klaus Lindner, braten, der gerne seine Unterstützung beim weiteren Ausbau der Beziehungen von Handwerksbetrieben aus beiden Regionen zugesagt hat. Auch im kommenden Jahr ist eine Beteiligung von Metzgern aus der Region Assisi am nächsten Pegnitzer Bratwurstgipfel am 12. Mai 2013 geplant, um die Beziehungen zwischen Handwerksbetrieben weiter auszubauen.

Schließlich ist auch angedacht, dass Mitglieder des Partnervereins in Assisi „Associazione Culturale Amici della Germania“ am Bayreuther Bürgerfest mit einem Stand vertreten sind und kulinarische regionale Produkte anbieten. Denn es gibt mit Assisi und Umbrien viele Gemeinsamkeiten und verschiedene Anknüpfungspunkte: im Bereich Kirche, Schulen, Handwerk, Gewerbe, Tourismus, Kunst und Kultur. Aber vor allem verstehen sich Oberfranken und Umbrien beide als Genussregionen.

Zur Berichterstattung im Nordbayerischen Kurier gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

image0

Gedanken zum Himmelfahrtstag“ auch in diesem Jahr aufgrund von Corona digitaler Form

Aufgrund der Corona-Situation findet die tradition...

Weiterlesen
4

Deutschland, die EU und Korea – Online-Veranstaltung des Deutsch-Koreanischen Forums

Wir sind sehr geehrt, bei unserem Facebook-Live-Fo...

Weiterlesen
210419_Plakat_Himmelfahrt_V2

Herzliche Einladung zu: „Gedanken zum Himmelfahrtstag“

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.