Allgemein Für die Region
Koschyk: „Aufwärtsentwicklung am Arbeitsmarkt setzt sich weiter fort!“
1. März 2011
0
, ,

Zu den heute von der Bundesagentur für Arbeit für den Monat Februar 2011 bekannt gegebenen Zahlen erklärt der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk:

„Die Zahl der gemeldeten Arbeitslosen ging laut Arbeitsmarktbericht im Februar um 177 auf 8.220 Männer und Frauen zurück. Besonders deutlich war der Rückgang im Vergleich zum Vorjahr, da waren noch 1.139 Arbeitslose mehr gemeldet. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 6,1 Prozent. Im Februar 2010 lag die Quote um 0,9 Prozentpunkte höher bei 7,0 Prozent. Dies belegt, dass sich die Auf-wärtsentwicklung am heimischen Arbeitsmarkt weiter fortsetzt und ich teile die Zuversicht der Leiterin der Bayreuther Arbeitsagentur, Brigitte Glos, dass wir heuer eine kräftige Frühjahrsbelebung haben werden.“

Im Februar meldeten sich laut Arbeitsmarktbericht 1.159 Personen weniger neu oder erneut arbeitslos als noch im Vormonat. Auch gegenüber dem Vorjahresmonat war laut Arbeitsmarktbericht ein Minus von 426 Personen zu verzeichnen. 2.238 Personen beendeten die Arbeitslosigkeit und 858 davon nahmen eine Beschäftigung auf. Besonders hervorzuheben ist laut Arbeitsmarktbericht der Bestand an gemeldeten Arbeitsstellen (sozialversicherungspflichtige und geringfügige), der mit 1.085 im Vergleich zum Vormonat nicht nur um 150 Stellen stieg, sondern sich mit Blick auf die letzten 12 Monaten auf dem Höchststand befand. Zum Vorjahresmonat ergab sich ein Zuwachs von 305 Stellen oder 39,1 Prozent. Die Anzahl der im Februar bei der Agentur für Arbeit neu gemeldeten Stellen stieg dabei überaus deutlich mit 229 auf 549 und verzeichnete damit einen Zuwachs von 71,6 Prozent im Vergleich zum Januar 2011.

Finanzstaatssekretär Koschyk: „Deutschlandweit ist die Zahl der Arbeitslosen im Februar auf 3,317 Millionen gesunken. Das waren laut Bundesagentur für Arbeit 33.000 weniger als im Januar und 326.000 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote verringerte sich im Monatsvergleich um 0,1 Prozentpunkte auf 7,9 Prozent. Zu betonen ist, dass laut Bundesagentur für Arbeit ein Rückgang im Februar in den vergangenen Jahren die Ausnahme war! Der Arbeitsmarkt bleibt auf seiner Erfolgsspur. Strukturell und im Jahresvergleich zeigt sich der Arbeitsmarkt auch in unserer Region stark und unbeirrt auf sehr gutem Kurs. Dies ist ein Erfolg der klugen und langfristig angelegten Beschäftigungs- und Wirtschaftspolitik der unionsgeführten Bundesregierung. Die vorliegenden Zahlen belegen, dass der Aufschwung in der Wirtschaft und am Arbeitsmarkt auch in unserer Region anhält. Nun gilt es, diesen Aufschwung am Arbeitsmarkt für diejenigen noch stärker zu nutzen, die bislang noch nicht ausreichend für den Arbeitsmarkt qualifiziert sind. Auch in unserer Region gibt es noch viel Potenzial, das genutzt werden kann und muss. Eine breit angelegte Offensive für Qualifikation und Bildung muss dazu beitragen, auch in unserer Region strukturelle Herausforderungen sowie den Fachkräftemangel zu meistern.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Auch September-Wanderung auf Humboldts-Spuren war ein großer Erfolg

In diesem Jahr hat das Alexander von Humboldt-Kult...

Weiterlesen
Chuseok 2021

Fröhliches koreanisches Chuseok-Fest!

즐거운 추석 명절, 넉넉하고 풍요로운...

Weiterlesen
BTSZ-19-9-2021-Humboldtpark

Bericht zum Humboldt-Park

In der aktuellen Ausgabe der Bayreuther Sonntagsze...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.