Allgemein Für die Region
Koschyk: „Beeindruckendes Zeichen für die Wertschätzung der Religionsfreiheit.“
19. Januar 2009
0
,

Anlässlich der Meldung der Berliner Bürgerinitiative Pro Reli e.V., 195.000 Stimmen für die freie Wahl beim Religionsunterreicht gesammelt zu haben, erklärt der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Hartmut Koschyk:

„Der Erfolg der Bürgerinitiative Pro Reli e.V. ist ein eindrucksvoller Beleg dafür, dass sich engagierte Bürger mit der Verdrängung ihres christlichen Glaubens aber auch anderer Religionen aus dem Schulalltag nicht abfinden.

Die Wahlfreiheit beim Religionsunterricht ist Ausdruck der grundgesetzlich garantierten Religionsfreiheit in unserem Land. Die Entscheidung für den Religionsunterricht hat nicht der Staat anstelle von Schülern und Eltern zu treffen.

Der Erfolg der Bürgerinitiative Pro Reli e.V. dokumentiert auch, dass viele Bürger unseres Landes um die Bedeutung von Glaube und Religion wissen und sich Ihrer ‚Verantwortung vor Gott und den Menschen‘ sehr wohl bewusst sind.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

211122_Programm JKP Preisverleihung (5)_Seite_1

Feierliche Online-Preisverleihung des „Johnny“ Klein-Preises für deutsch-tschechische Verständigung

Seit 2016 lobt die Stiftung Verbundenheit mit den...

Weiterlesen
Rau-Bolgert

Stiftung Verbundenheit gratuliert neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Stiftung Wiedergeburt

Im Rahmen der gesamtnationalen Konferenz hat die G...

Weiterlesen
211122_Programm JKP Preisverleihung (5)_Seite_1

Einladung zur Verleihung des Johnny Klein Preises 2021

Aus Anlass des 85. Geburtstages und 20. Todestages...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.