Allgemein
Koschyk gratuliert CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden Kauder zum 60. Geburtstag
3. September 2009
0

kauder

Ein Jahr ist nichts, wenn man´s verputzt,

ein Jahr ist viel, wenn man es nutzt.

Ein Jahr ist nichts, wenn man´s verflacht,

ein Jahr ist viel, wenn man es ganz durchdacht.

Ein Jahr war viel, wenn man es ganz gelebt,

in eignem Sinn genossen und gestrebt.

(Hanns von Gumppenberg,1866 – 1928, Lyriker und Theaterkritiker)

mit diesen Worten von Hanns von Gumppenberg gratuliere ich Dir sehr herzlich zu Deinem 60. Geburtstag und wünsche Dir für das neue Lebensjahr alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit, Zufriedenheit und Gottes reichen Segen.

Dein Werdegang ist eng verbunden mit wichtigen politischen Ereignissen unseres Landes. Wie die Bundesrepublik Deutschland begehst Du in diesem Jahr Deinen 60. Geburtstag und kannst ebenfalls auf 60 sehr erfolgreiche Jahre zurückschauen. So wie das Grundgesetz fest auf dem christlichen Wertefundament steht, wirst Du bei Deinem politischen Engagement von dem christlichen Menschenbild geleitet. Die christliche Werteorientierung für den Schutz des Lebens und die Bewahrung der Schöpfung ha­ben für Dich höchste Priori­tät.

Im Jahr der Wiedervereinigung 1990 bist Du als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Rottweil-Tuttlingen Mitglied des Deutschen Bundestages geworden. Auch ich konnte 1990 in den Deutschen Bundestag einziehen. Seit dieser Zeit kenne und schätze ich Dich als kompetenten, engagierten und verlässlichen Kollegen. Sei es in Deiner Zeit als Generalsekretär der CDU – als auch jetzt als Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion – Du bestimmst durch Dein Wirken entscheidend die politische Richtung der Union erfolgreich mit. In den vergangenen vier Jahren der unionsgeführten großen Koalition hast Du durch Deine politische Arbeit dafür gesorgt, dass wichtige gesetzliche Veränderungen für die Menschen in unserem Land auf den Weg gebracht worden sind. Ich denke nur an die harten Auseinandersetzungen mit unserem Koalitionspartner SPD beim Eltern- und Betreuungsgeld oder der Reform der Erbschaftsteuer, bei denen Du die Verhandlungen entscheidend mitgeprägt und zum Erfolg für die Union geführt hast. Auch die Umsetzung der Maßnahmen zur Bewältigung der Finanz- und Wirtschaftskrise haben von Dir als Vorsitzendem der CDU/CSU-Bundestags-fraktion großes Fingerspitzengefühl und Verhandlungsgeschick erfordert. Ich möchte die Gelegenheit ergreifen und Dir aus Anlass Deines Ehrentages sehr herzlich für die in­tensive und vertrauensvolle Zusam­menarbeit in den zurückliegenden Jahren danken. Du hast dabei in besonderer Weise die politischen Positionen der CSU berücksichtigt und unterstützt. Auch hierfür möchte ich mich herzlich bei Dir bedanken.

Dein 60. Geburtstag ist aber nicht nur Anlass, um auf die zurückliegende Zeit zu bli­cken, sondern auch die kommenden Herausforderungen zu beschreiben. In den noch anstehenden Wochen des Bundestagswahlkampfes ist es unsere Aufgabe, die Men­schen in Deutschland für unser Regierungsprogramm mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu gewinnen – für eine unionsgeführte bürgerliche Regierungskoalition. Ich bin zuversichtlich, dass wir uns auf einem sehr guten Weg befinden und freue mich schon, unsere vertrauensvolle Zusammenarbeit auch in der 17. Wahlperiode fortzusetzen.

In freundschaftlicher Verbundenheit bin ich

Dein

Hartmut Koschyk

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Bildschirmfoto-2021-06-23-um-21.49.54

Bericht in der „Welt“ zum Aufstieg von Alexander von Humboldt des Chimborazo in den Anden

Am 23. Juni 1802 begann Alexander von Humboldt den...

Weiterlesen
BuchvorstellungFoto-690x500

Kulturstiftung und Deutsche Gesellschaft stellen neuen von Hartmut Koschyk und Dr. Vincent Regente herausgegebenen Band „Vertriebene in SBZ und DDR“ vor

Buchvorstellung mit (v.l.) PStS a.D. Hartmut Kosch...

Weiterlesen
210620_Kulturgespräch

Herzliche Einladung zum Bayreuther Kulturgespräch

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.