Allgemein Für die Region
Koschyk gratuliert den Bürgern von Moggast zum 700-jahrigen Jubiläum!
19. September 2010
0
,

Zum 700-jährigen Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung von Moggast gratuliere der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordnete, Hartmut Koschyk, allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sehr herzlich und wünschte Ihnen in seinem Grußwort für die Zukunft alles erdenklich Gute und Gottes reichen Segen.

Ganz besonders freut es Koschyk, dass neben dem 700-jährigen Jubiläum auch die Übergabe von drei Dorferneuerungsmaßnahmen gefeiert wird: Dazu zählen die Erneuerung der Stephanusstraße mit Randgestaltung und Anlage eines Gehweges , die Neugestaltung des Dorfplatzes und des Dorfteiches mit Begrünung, die Sanierung der historischen Marter und die Erstellung eines Buswartehauses, sowie die Sanierung der einsturzgefährdeten Friedhofsmauer mit dem Buckenreuther Tor. Nicht zu vergessen sind die vielen privaten Neugestaltungen, mit denen sich das Juradorf liebevoll herausgeputzt hat. „Moggast erstrahlt in seinem Jubiläumsjahr in neuem Glanz!“, so Koschyk.

Zum Grußwort von Herrn Parl. Staatssekretär Koschyk gelangen Sie hier.

Zur Berichterstattung in den „Nordbayerischen Nachrichten“ gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Musikalische Grüße aus Uschgorod: Einladung zum Benefizkonzert in Bayreuth

Die Dirigentin der Philharmonie Uschgorod, Viktori...

Weiterlesen
289310245_166296099219621_8525642238091714821_n

Berichte aus dem Deutschen Bundestag. Online-Veranstaltung mit Parlamentsstipendiatinnen aus Argentinien

Zum zweiten Male organisiert die Stiftung Verbunde...

Weiterlesen
klavierkonzert2

Kultursommer Goldkronach: Rundum beglückender Klavierabend mit dem Pianisten Arman Depperschmidt in der Stadtkirche Goldkronach

Der junge Bayreuther Nachwuchspianist Arman Depper...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.