Allgemein Zur Diskussion
Koschyk: Herz der Elektromobilität muss in Deutschland schlagen!
13. November 2010
0

In dieser Woche fand im Deutschen Bundestag die 1. Lesung des Antrags von CDU, CSU und FDP „Mobilität nachhaltig sichern – Elektromobilität fördern“ statt.

Die christlich-liberale Koalition will die Elektromobilität energisch vorantreiben. In der Elektromobilität liegen große Potentiale: Chancen für Wirtschaft und Arbeitsplätze in den Bereichen Automobil, Zulieferer, Elektrotechnik und Umwelttechnologien; Chancen genauso für Umwelt und Nachhaltigkeit durch die Verknüpfung von Elektromobilität und erneuerbaren Energien. Ziel ist es, dass Deutschland bei der Elektromobilität an der Spitze steht. Das ist eine Herausforderung für Forschung, Entwicklung und Industrie. Die Politik muss dafür die Weichen stellen.

Deutschland muss Leitanbieter für Elektromobilität werden. Wir wollen mit Hochdruck zum Stromauto! Ich unterstütze daher die von der bürgerlichen Bundesregierung mit der Nationalen Plattform Elektromobilität ergriffene Initiative voll und ganz! Wir wollen, dass bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen fahren!

Die Bundesregierung legt in der Förderung der Elektromobilität den Schwerpunkt auf Forschung. Wir müssen schneller und besser werden, denn die anderen schlafen nicht. Deshalb müssen wir klotzen, nicht kleckern. Nach Auslaufen der Forschungsmittel aus dem Konjunkturpaket II im kommenden Jahr brauchen wir eine Anschlussfinanzierung auf hohem Niveau. Nur so gelingt es uns, bei Entwicklung und Produktion eine Spitzenstellung einzunehmen.

Ein Schwerpunkt muss dabei die Entwicklung von leistungsstarken Batterien sein. Ziel muss eine Kette von der Forschung bis zur Produktion fertiger Batteriesysteme sein. Die Batterie ist das Herz des Elektroautos. Und dieses Herz soll in Deutschland schlagen. Der Antrag von CDU, CSU und FDP„Mobilität nachhaltig sichern – Elektromobilität fördern“ findet meine vollste Unterstützung. Um das Ziel zu erreichen Deutschland bis 2020 zum Leitmarkt für Elektromobilität mit mindestens einer Million Elektrofahrzeugen zu machen, sind aber von allen Beteiligten erhöhte Kraftanstrengungen nötig. Insgesamt wird Elektromobilität nur dann Erfolg haben, wenn alle Akteure gemeinsam an einem Strang ziehen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Broschüre Russlandreise

Dokumentation zu den Veranstaltungen anlässlich des 190. Jahrestages der Russlandreise Alexander von Humboldts erschienen

Der Internationale Verband der Deutschen Kultur in...

Weiterlesen
Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.