Allgemein Für die Region
Koschyk, Hübner, Brendel-Fischer: B 303 im Bereich A9 bis Bischofsgrün wird nicht für den Bundesverkehrswegeplan angemeldet!
13. März 2013
0

Der Bayerische Ministerrat hat die bayerischen Anmeldungen zum neuen Bundesverkehrswegeplan beschlossen. Für die bis Ende 2015 geplante Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplanes durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung meldet der Freistaat Bayern insgesamt 398 Teilprojekte für den Bereich der Bundesfernstraßen an. Aus dem ursprünglichen Entwurf der Anmeldeliste wurde unter anderem auch das Projekt B 303 im Bereich der A 9 bis Bischofsgrün gestrichen, wofür sich der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundeminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordnete, Hartmut Koschyk, gemeinsam mit seiner Landtagskollegin Gudrun Brendel-Fischer und Landrat Hermann Hübner beim Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann nachhaltig eingesetzt hat.

Koschyk, Hübner, Brendel-Fischer: „Für die Auswahl der Verkehrsprojekte zur Anmeldung für den Bundesverkehrswegeplan wurden auch in unserer Region die Bürgerinnen und Bürger frühzeitig in den Entschei-dungsprozess eingebunden. Über 25.000 Bürgerinnen und Bürger, etwa 300 Mandatsträger sowie rund 280 Verbände und Institutionen sind dem Aufruf des Bayerischen Innenministeriums gefolgt und haben sich zu den vorgeschlagenen Projektanmeldungen in mehr als 2.200 Briefen / Postkarten, über 4.000 E-Mails und rund 40 Unterschriftenlisten positioniert. Dabei wurden auch über 2.000 detaillierte, individuelle Stellungnahmen abgegeben. Bei der Befragung ergab sich in unserer Region eine klare Ablehnung eines Ausbaus der B 303, zum Beispiel durch eine sogenannte ‚Z-Variante‘.

Es freut uns sehr, dass unserer Forderung Rechnung getragen wurde und das Projekt B 303 im Bereich der A9 bis Bischofsgrün vom Freistaat Bayern nicht für den künftigen Bundesverkehrswegeplan angemeldet wird.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Bildschirmfoto-2021-06-23-um-21.49.54

Bericht in der „Welt“ zum Aufstieg von Alexander von Humboldt des Chimborazo in den Anden

Am 23. Juni 1802 begann Alexander von Humboldt den...

Weiterlesen
BuchvorstellungFoto-690x500

Kulturstiftung und Deutsche Gesellschaft stellen neuen von Hartmut Koschyk und Dr. Vincent Regente herausgegebenen Band „Vertriebene in SBZ und DDR“ vor

Buchvorstellung mit (v.l.) PStS a.D. Hartmut Kosch...

Weiterlesen
210620_Kulturgespräch

Herzliche Einladung zum Bayreuther Kulturgespräch

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.