Allgemein Für Deutschland
Koschyk informiert in Peking über deutsche Minderheiten-Politik
28. August 2014
0
,

DSC09716 (500x420)

Zum Abschluss seiner Asien-Reise hat der Bundesbeauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk, in der chinesischen Hauptstadt Peking Gespräche über die Minderheiten-Politik in beiden Ländern geführt. So informierte Koschyk die für Europa zuständigen Abteilungsleiter der Auswärtigen Gesellschaft der VR China, Song Jingwu und Hongwei Lü über die Grundzüge der Politik der Bundesregierung im Hinblick auf die nationalen Minderheiten in Deutschland und die deutschen Minderheiten in Mittel- und Osteuropa sowie der ehemaligen Sowjetunion. Die chinesische Seite zeigte dabei großes Interesse an den rechtlichen Vorgaben sowohl auf europäischer, deutscher und Länderebene in Sachen Minderheitenschutz. Auch die bilateralen Vereinbarungen Deutschlands zum Schutz deutscher Minderheiten in Mittel- und Osteuropa sowie den GUS-Staaten stießen auf starkes chinesisches Interesse. Breiten Raum des Meinungsaustausches nahmen die minderheitenrechtlichen Aspekte des Ukraine-Russland-Konfliktes ein.

Die Auswärtige Gesellschaft der VR China arbeitet engstens mit dem chinesischen Außenministerium zusammen.

Einen Artikel der Bundeszentrale für politische Bildung zu den ethnischen Minderheiten in der VR China finden Sie hier.

Ein Interview mit Prof. Dr. Thomas O. Höllmann, der an der Ludwigs-Maximilians-Universität München (LMU) lehrt, zu den ethnischen Minderheiten in der VR China und der Minderheitenpolitik vor Ort finden Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Anzeige BTSZ NEU 1

Musikalische Reise mit den „Lustigen Oberfranken“ zum traditionellen Kultur- und Begegnungsfest der Karpatendeutschen nach Kesmark

Die Stiftung Verbundenheit freut sich, ihnen die G...

Weiterlesen
banat 2

Landsmannschaft der Banater Schwaben und Stiftung Verbundenheit vereinbaren engere Zusammenarbeit

Die Landsmannschaft der Banater Schwaben in Deutsc...

Weiterlesen
loibl2

Stiftung Verbundenheit und Bayerische Aussiedler- und Vertriebenenbeauftragte Dr. Petra Loibl MdL erörtern Kooperationsprojekte

Die in Bayreuth ansässige Stiftung „Verbundenhe...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert