Allgemein Für Deutschland
Koschyk legt bei Parlamentarischen Abend Position der Bundesregierung zur Einführung einer Finanztransaktionsteuer dar!
19. Januar 2011
0

Im Haus der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) findet heute auf Initiative der Arbeitsgruppe Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung der CDU/CSU Bundestagsfraktion, der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung (GKKE) und der Kampagne „Steuer gegen Armut“ ein Parlamentarischen Abend statt.

Ziel des Parlamentarischen Abend ist es, Grundfragen zur Einführung einer Finanztransaktionssteuer zu erörtern und darzustellen, welche Möglichkeiten und Chancen sie bietet. Anwesend ist auch der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk, der den Sachstand und die Position der Bundesregierung zur Einführung einer Finanztransaktionsteuer darlegte.

In seiner Rede betonte Finanzstaatssekretär Koschyk, dass die weltweite Einführung einer Finanztransaktionsteuer der angestrebte Idealzustand wäre. Deutschland unterstützt die französische G20-Präsidentschaft beim Vorantreiben des Themas in diesem Jahr voll und ganz, so Koschyk.

Zum Redebeitrag von Herrn Parlamentarischen Staatssekretär Koschyk gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Broschüre Russlandreise

Dokumentation zu den Veranstaltungen anlässlich des 190. Jahrestages der Russlandreise Alexander von Humboldts erschienen

Der Internationale Verband der Deutschen Kultur in...

Weiterlesen
Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.