Allgemein Für Deutschland Für die Region
Koschyk: Mit der E-Bilanz wird das Verwaltungshandeln insgesamt moderner, leistungsfähiger und effizienter
6. März 2013
0

Das Hamburger „hs Magazin“ der Hamburger Software GmbH & Co. KG führte ein Interview mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordneten, Hartmut Koschyk, zur elektronischen Bilanz. Finanzstaatssekretär erläuterte dabei den Status des Projekts aus Sicht der Finanzverwaltung. Dabei betonte Finanzstaatssekretär Koschyk, dass mit der E-Bilanz das Verwaltungshandeln insgesamt moderner, leistungsfähiger und effizienter werde. „Erklärungs-und Verarbeitungsprozesse werden automationsgestützt miteinander verbunden. Steuererklärungen können zügiger bearbeitet und die Bescheide schneller erlassen werden. Unternehmen haben dadurch früher als bisher Rechts- und Planungssicherheit. Für die Finanzverwaltung verbessert sich durch die Standardisierung der zu übermittelnden Daten auch die Vergleichbarkeit“, so Finanzstaatssekretär Koschyk. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen haben jetzt eindeutige Vorgaben, welche Bilanzposten für steuerliche Zwecke vorzuhalten und auszuweisen sind.

Zum vollständigen Artikel im „hs Magazin“ gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen
Praesentation3

Ein farbvoller Abend in Buenos Aires: das Livestream-Event der Stiftung Verbundenheit

Die Stiftung Verbundenheit hat die spanische Versi...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.