Allgemein Für die Region
Koschyk: Regionaler Arbeitsmarkt startet durch!
30. April 2014
0

Arbeitsmarkt

Zu den heute von der Bundesagentur für Arbeit für den Monat April 2014 bekannt gegebenen Zahlen erklärt der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Bundesbeauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk:

„Laut Arbeitsmarktbericht ‚startet der regionale Arbeitsmarkt durch‘. Die Perspektiven für Arbeitslose verbessern sich auch in unserer Region kontinuierlich. Die Arbeitslosigkeit ist im April im Agenturbezirk Bayreuth-Hof auf 12.289 Männer und Frauen gesunken. Die Arbeitslosenquote sank um 0,6 Prozentpunkte auf aktuell 4,9 Prozent und lag somit 0,2 Prozentpunkte unter dem Niveau von April 2013.

In der Stadt Bayreuth sank die Arbeitslosigkeit im April um 293 Per-sonen auf 2.268 arbeitslose Männer und Frauen, 91 weniger als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote verringerte sich um 0,8 Prozentpunkte auf 6,1 Prozent und lag damit 0,3 Prozentpunkte unter dem Wert des Vorjahres. Dem Arbeitgeber-Service wurden 264 offene Stellen gemeldet, 23 mehr als im März und 29 mehr als im Vorjahr. Im Stadtgebiet Bayreuth waren zum Stichtag 30. September 2013 43.827 versicherungspflichtig Beschäftigte zu verzeichnen, 706 mehr als zum gleichen Zeitpunkt 2012 und 1.041 als 2011. Die Stadt Bayreuth ist damit die Region mit dem größten Beschäftigungszuwachs innerhalb der vergangenen drei Jahre.

Die Zahl der Arbeitslosen sank im Landkreis Bayreuth um 417 auf 2.163. Das waren 55 Arbeitslose weniger als im Vorjahr. Die Arbeits-losenquote betrug 3,6 Prozent, 0,7 Prozentpunkte weniger als im März und 0,2 Prozentpunkte weniger als im Vorjahresmonat. Im Bayreuther Land stieg die Nachfrage nach Arbeitskräften im April. Hier wurden 127 offene Stellen gemeldet, 13 mehr als im Vormonat und 31 mehr als ein Jahr zuvor. 22.991 Personen standen in versicherungspflichtiger Beschäftigung.

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes ist die Zahl der Erwerbstätigen deutschlandweit auf 41,81 Millionen gestiegen. Gegen-über dem Vorjahr fällt sie um 372.000 höher aus. Erstmals ist die Zahl der Arbeitslosen in diesem Jahr unter die Drei-Millionen-Marke gefallen. Die Arbeitslosenzahl sank im April im Vergleich zum Vormonat um 111.000 auf 2,943 Millionen und die Arbeitslosenquote verringerte sich um 0,3 Prozentpunkte auf 6,8 Prozent. Ein Rückgang der Arbeitslosenzahlen ist nach den Wintermonaten zwar üblich. In diesem Jahr fällt dieser aber laut Bundesagentur für Arbeit besonders kräftig aus. Dies ist nicht nur auf die gute Konjunktur zurückzuführen, sondern auch auf die erfolgsreiche Arbeitsmarktpolitik unter Führung der unionsgeführten Bundesregierung. Denn dieser Aufwärtstrend wirkt konstant, seitdem CDU und CSU in Regierungsverantwortung stehen. Nun gilt es, bei allen notwendigen Reformen und neuen Initiativen in der Arbeitsmarktpolitik mit besonderem Augenmaß und besonderer Verantwortung zu Werke zu gehen. Menschen in Lohn und Brot zu bringen und gute Arbeitsplätze mit einer guten Perspektive auch in unserer Region zu schaffen, genau das muss die Richtschnur allen Handelns bleiben.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Konzert_Streng

Erntedankkonzert „Lieder und Gedanken“

Weiterlesen

Auch September-Wanderung auf Humboldts-Spuren war ein großer Erfolg

In diesem Jahr hat das Alexander von Humboldt-Kult...

Weiterlesen
Chuseok 2021

Fröhliches koreanisches Chuseok-Fest!

즐거운 추석 명절, 넉넉하고 풍요로운...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.